Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Sehenswert

Entdeckungen auf Schritt und Tritt

Blick vom Unterwöhrd auf die Altsadt , Foto Eva Maria Krais
Gebäude am Marktplatz bei Nacht in Schwäbisch Hall, Foto Nicole Hirsch
Die Mauerstraße in Schwäbisch Hall, Foto Nicole Hirsch

Altes bewahren - Neues gestalten

war in den letzten Jahrzehnten der Leitgedanke, der bei jeder Renovierung im Vordergrund stand. So entstanden reizvolle Kontraste, die das Bummeln und Einkaufen zu einem besonderen Erlebnis machen.

Die unverwechselbare Stadtsilhouette - ein mächtiges Fachwerkensemble, das sich vom Kocher her den Hang hinaufzieht, wäre allein schon Grund genug, Schwäbisch Hall entdecken zu wollen. Die ganz besondere Atmosphäre der alten, von den Staufern gegründeten, Salzsiederstadt erschließt sich den Besucherinnen und Besuchern am Besten auf dem wunderschönen Marktplatz. Hier vereinen sich Baustile aller Epochen von der romanisch-gotischen Kirche St.Michael bis zum barocken Rathaus zu einem eindrucksvollen Bild.

Die malerische Altstadt, eine der schönsten Süddeutschlands, lädt zum Verweilen ein. Vom Kocher durchflossen, bietet die alte Salzsiederstadt mit der teilweise erhaltenen Stadtmauer, zahlreichen Türmen, überdachten Holzbrücken, einer Vielzahl von Treppen und "Stäffele", sowie nahezu unverändert mittelalterlichen Gassen ein eindrucksvolles, geschlossenes, Stadtbild. Der architektonische Stadtrundgang zeigt Ihnen die schönsten Gebäude und ein Kunstspaziergang führt Sie zu zeitgenössischer Kunst im öffentlichen Raum. In der Tourist Information ist der Faltprospekt "Stadtrundgang Schwäbisch Hall" zur Erkundung auf eigene Faust erhältlich.

Hier können Sie auch einen Audioguide ausleihen. Mit Kopfhörer und einem einfachst zu bedienenden Abspielgerät können Sie so in Ihrem Tempo die Stadt erkunden.

Zudem helfen Ihnen Wegweiser mit einem Altstadtplan und Erklärungstafeln an verschiedenen historischen Gebäuden bei Ihrem Stadtrundgang. Die schönste und einfachste Art, unsere Stadt kennenzulernen, ist jedoch bei einer Stadtführung!

Im März 2015 erhielten wir die Auszeichnung "Reformationsstadt Europas". Im Rahmen der Reformationsdekade gibt es bis 2017 die Veranstaltungsreihe "Impulse der Reformation".

Die 1350 bis 1550 aufgebaute Haller Landhege markierte die Grenzen der
Reichststadt Hall. Durch ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Mainhardt,
Michelfeld, Oberrot, Rosengarten und Schwäbisch Hall wurde diese wieder erlebbar
gemacht.

Alle Informationen zu unserer Stadt erhalten Sie zudem kompakt in unserem Unterkunfts- und Sehenswürdigkeitenverzeichnis 2016.