Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Schulen in Schwäbisch Hall

Winkende Kinder und Lehrerschaft / Foto: Stadt

Schwäbisch Hall hat eine lange Tradition als Schulstadt.
Bereits 1655 wurde die seit 1231 bestehende Lateinschule in das akademische Gymnasium umgewandelt. Ab 1727 gab es eine weiterführende Schule für Mädchen - schon für die damalige Zeit ein innovatives Novum.
Im 18. Jahrhundert besuchten 1/3 der schulpflichtigen Knaben das Gymnasium.

Heute besticht die Stadt mit einem profilierten Bildungsangebot. Weil früh Weichen gestellt werden, setzen wir Prioritäten bei den Jüngsten in Kindertageseinrichtungen und Schulen.
Wohnnahe Grundschulen, gut ausgebaute weiterführende Schulen im Schulzentrum Ost und West, besondere pädagogische Konzepte mit Waldorfschule und Montessorizug bestimmen die Haller Schullandschaft. Ein breites Förderangebot unterstützt und ergänzt die schulische Bildungsarbeit. Dazu gehören auch Schulsozialarbeit und Ganztagesangebote.

Schulzentrum Ost – Blick ins Treppenhaus / Foto: Stadt

Die Stadt Schwäbisch Hall hat sich nachhaltig an der Finanzierung des Evangelischen Schulzentrums in der Nachbargemeinde Michelbach/Bilz beteiligt.

Berufliche Schulen sowie verschiedene Fachschulen bieten qualifizierte Ausbildungsmöglichkeiten in Schwäbisch Hall: Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik, Diakonisches Institut für Soziale Berufe, Evangelische Berufsfachschule für Altenhilfe, Fachschule für Heilerziehungspflege, Fachschule für Krankenpflege und das Ayurvedische Lehr- und Ausbildungs-Institut, das Institute of Ayurveda and Yoga (IFIAY).