Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Förderschule

Friedensbergschule

Pausenhof der Friedensbergschule / Foto: Schule

Schulleiterin: Sabine Reiter

 

 

Die Friedensbergschule ist eine von sieben Förderschulen im Landkreis Schwäbisch Hall.  Die Schule befindet sich in der Innenstadt und wird von circa 115 Schülerinnen und Schülern besucht. Aus dem Umkreis mit einem Radius von 15 bis 20 km um Hall (ungefähr Altkreis SHA) werden ca. 90 % dieser Schüler und Schülerinnen mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖPNV) und ein geringerer Teil - vorwiegend Kinder der Unterstufe - mit Sonderbeförderung zur Schule gebracht.

Leitgedanken

Die Friedensbergschule Schwäbisch Hall ist eine Schule für Kinder und Jugendliche mit deutlich erhöhtem sonderpädagogischen Förderbedarf.
Die Lernangebote sind individuell auf die einzelnen Schülerinnen und Schüler abgestimmt. Das Ziel ist, die Freude am Lernen (wieder) zu erwecken und damit erfolgreiche Lernprozesse anzustoßen.

In klassenübergreifend gebildeten Lerngruppen steht neben dem eigentlichen Lernen das soziale Lernen im Vordergrund. Im Einzelunterricht werden Schüler mit gravierenden Lerndefiziten gefördert (Crashkurse).

Zum Konzept der Schule gehören sogenannte ergänzende Maßnahmen. Solche Maßnahmen sind

  • der Schülerhort
  • die offene Mittagsbetreuung und
  • die Stelle der Schulsozialarbeiterin.

Sie werden vom Förderverein der Schule getragen.

Förderangebote

  • ganzheitliches Lernen
  • individuelle Förderpläne
  • Kooperation mit allgemeinen Schulen
  • Kooperation mit der Berufsschule
  • Kooperation mit Einrichtungen der Jugendhilfe
  • Beratung der Eltern
  • Unterstützung durch den Förderverein
  • flexible Modelle der Rückschulung

Besondere Angebote

  • Mittagstisch
  • Betreuung durch eine Schulsozialarbeiterin
  • Hort für 15 Schüler und Schülerinnen
  • Betreuung Montag bis Freitag bis 16 Uhr