Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Leonhard Kern

Realschulzweig der Gemeinschaftsschule im Schulzentrum West

Blick auf Leonhard-Kern-Realschule / Foto: Schule

Schulleiter: Thomas Kuhn

Die Realschule vermittelt in sechs Schuljahren eine in sich abgeschlossene, erweiterte allgemeine Bildung und ein vertieftes Grundwissen.

Sie schafft die Grundlage für praktisch orientierte Berufe, die auch erhöhte theoretische Anforderungen an die jungen Leute stellen, in denen Aufgaben mit gehobenen Ansprüchen an Selbstständigkeit, Verantwortung und Menschenführung zu bewältigen sind. Zusätzlich bereitet sie die Schülerinnnen und Schüler auf zahlreiche schulische Bildungsgänge - vorwiegend im beruflichen Schulwesen - vor.

Die Leonhard-Kern-Realschule im Schulzentrum West ist Teil des im Jahr 1974 neu errichteten Schulzentrums West. Sie befindet sich zusammen mit der Thomas-Schweicker-Werkrealschule und dem Erasmus-Widmann-Gymnasium in einem Schulgebäude. Es sind zusammen ca. 2.100 Schülerinnen und Schüler und ca. 170 Lehrerinnen und Lehrer.

100 ehrenamtlich kochende Mütter und Väter übernehmen dienstags und donnerstags den qualitativ hochwertigen Mittagstisch. Dieses hohe Engagement wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet (z.B. 2005 mit dem Bürgerpreis der Bürgerstiftung Zukunft für junge Menschen).

Der Schuleinzugsbereich umfasst die westlichen Wohngebiete der Stadt und im wesentlichen die Nachbargemeinden Michelfeld und Rosengarten.

Besonderheiten

  • Seit Jahren werden Schülerinnen und Schüler in der Suchtprävention (Seminare werden von Stadt Schwäbisch Hall und dem Suchtbeauftragten des Landkreises organisiert) als Multiplikatoren ausgebildet.
  • Schon seit 1999 wird nach einer flexibilisierten Stundentafel unterrichtet.
  • Seit 18 Jahren findet eine gezielte Lese-Rechtschreib-Förderung statt.
  • Seit ca. 8 Jahren leiten Schülermentorinnen Sport-AGs für Jazztanz.
  • Seit Herbst 2002 werden Schülerstreitschlichter ausgebildet.
  • Seit Februar 2003 führen Hauptschule und Realschule gemeinsam das Auszeit-Modell durch.
  • Seit Schuljahr 2004/2005 nimmt das Kollegium an einer 2-tägigen Fort- und Weiterbildung zum Thema "Pädagogische Schulentwicklung" (nach Klippert) teil.

Grundsätze

Schüleinnen/Schüler und Lehrerinnen/Lehrer achten darauf, dass

  • Lehrerinnen und Lehrer ungestört unterrichten können
  • Schülerinnen und Schüler ungestört lernen können
  • Jede/jeder die Würde das anderen achtet

Das Kollegium der Schule bemüht sich - neben der Erfüllung des Lehrauftrags - besonders aktiv um den Erziehungsauftrag der Schule.