Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Musikalische Früherziehung

Kinder beim Ausprobieren von Instrumenten in der Musikalischen Früherziehung / Fotos: Musikschule Schwäbisch Hall

... eine Entdeckungsreise in die Welt der Musik

Die Musikalische Früherziehung bietet vielerei Möglichkeiten eines Einstiegs in die Welt der Musik und eine umfassende Vorbereitung für einen späteren Instrumentalunterricht für Kinder im Vorschulalter. Der Unterricht versucht alle Sinne der Kinder anzusprechen und diese zu entwicklen.

Bildung der Bewegungsfähigkeit

  • Grob- und Feinmotorik des ganzen Körpers
  • Tastsinn
  • Gleichgewichtssinn
  • Reaktionsvermögen
  • Geschicklichkeit


Hörfähigkeit

  • aktives und bewusstes Hören von Musik
  • Unterscheidung von Tempi, Rhythmen, Tonhöhen, Tondauern, Tonfolgen
  • Umsetzung des Gehörten in Bewegung und umgekehrt
  • Trainieren des „musikalischen Gedächtnis“ und Entwickeln eines rhythmischen Gefühls


Sehfähigkeit

  • Gebrauch von Instrumenten (Unterschiede, Material, Gestalt, Gewicht)
  • behutsame Handhabung und Pflege des Instruments (Spieltechnik des Instrumentes)
  • Unterscheidung von Tönen auf den Notenlinien


Begriffsbildung

  • Begegnung mit bestimmten Definitionen, Differenzierungen (Dynamik, Pause, hoch-tief)
  • Zuordnung bestimmter Begriffe


Elementares Musizieren

  • Kennenlernen körpereigener und elementarer Instrumente
  • Basteln von einfachen Instrumenten
  • Handhabung und Spiel der Instrumente


sozial-emotionale Kompetenz

  • Förderung von Lust und Freude mit „musikalischen Bausteinen“ umzugehen
  • einen Raum und die Fähigkeit zu entdecken und zu entwickeln, in dem jede menschliche Erfahrung und Emotion ausgedrückt werden darf
  • erleben, wie eigene und fremde Kreativität gestalterisch Form und Ausdruck finden kann
  • Bereitschaft entwickeln, in der Gruppe Mitglied aber auch Anführer zu sein (Verantwortung und Kommunikation)


Inhalte des Unterrichts: Bewegung – Musik – Sprache
Singen, Sprechen, Tanzen, elementares Instrumentalspiel, Klatschen, Hören von Musik, Rollenspiele,  Konzentrations- und Geschicklichkeitsspiele, Klang- und Geräuscherfahrung mit Instrumenten und Materialien, Kennenlernen und Einsetzen des Körpers als Musikinstrument, Notenlehre, Instrumentenkarussell, und vieles mehr.

Alter:
Kinder ab ca. 4 Jahren

Unterrichtszeit: 1 x wöchentlich 50min
Unterrichtsbeginn:  Zum Anfang eines neuen Schuljahres und während des Schuljahres, wenn freie Plätze vorhanden sind. 

Lehrkräfte
Margret Hofmann, Astrid Grube, Gabriele Pukropski, Magdalena Nowak-Przybylski, Sophie Weiss