Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Presse Folgeseite

10.01.2020

Juliane Hertweck tritt Stelle als Integrationsbeauftragte an

Juliane Hertweck hat zum 8. Januar ihre Stelle als Integrationsbeauftragte der Stadt Schwäbisch Hall angetreten. Sie vertritt zunächst für ein Jahr Rebecca Zippelt, die in Elternzeit geht.

Hertweck ist in Schwäbisch Hall geboren und aufgewachsen und hat nach ihrem Abitur am Erasmus-Widmann-Gymnasium ein Diplom in Sozialarbeit und einen Master of Business Administration an der Hochschule Esslingen erworben. Im Anschluss war sie im sozialen und kulturellen Bereich mit Koordinationsplanungen und Projektmanagement befasst. Nach Projekten unter anderem für die OSZE im Kosovo war sie die letzten elf Jahre unter anderem für die Konrad-Adenauer-Stiftung in Argentinien in der politischen Kommunikation tätig.

Auch in ihrer Zeit im Ausland hat Hertweck die Bande in ihre alte Heimat Schwäbisch Hall nie abreißen lassen und die Entwicklung der Stadt mit Interesse verfolgt. Umso mehr freut sie sich nun, für die Stadt tätig werden zu können. Es sind dabei nicht nur die Kontakte mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen und die Vielfältigkeit der Aufgaben, die Hertweck an der Stelle als Integrationsbeauftragte bei der Stadt reizen: „Integration ist eine unglaublich wichtige gesellschaftliche Aufgabe und wenn sie gelingen soll, dann geht das nur über die Städte und Gemeinden. Hier konkret etwas bewegen zu können, ist ein großer Ansporn für meine Arbeit.“

Für Thomas Gerstenberg, Fachbereichsleiter der Zentralen Steuerung, ist es ein großer Vorteil, dass die Stelle so besetzt werden konnte, dass eine Einarbeitung möglich ist: „Die Aufgaben der Integrationsbeauftragten sind vielfältig und anspruchsvoll. Da hilft es natürlich sehr, wenn Projekte sauber übergeben werden können.“

Die Stelle der Integrationsbeauftragten wurde in Schwäbisch Hall 2016 geschaffen. Sie hat vor allem administrative und koordinierende Aufgaben,kümmert sich aber zum Beispiel auch um die Organisation des jährlichen Freundschaftstages.