Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Presse Folgeseite

12.04.2018

LED-Beleuchtung sorgt für starke Einsparungen

Die Umrüstung der Straßenbeleuchtung macht sich in den Finanzen der Stadt Schwäbisch Hall positiv bemerkbar. Der gesamte Energieverbrauch der Straßenbeleuchtung betrug 2017 mit 1270 Megawattstunden (MWh) weniger als die Hälfte des Jahres 2013 mit 2680 MWh als die Stadt mit dem Umstieg auf moderne energiesparende LED-Technik begonnen hatte. „Seitdem sind in den Neubaugebieten in Schwäbisch Hall beständig neue Beleuchtungen hinzugekommen. Dennoch ist es uns gelungen, den Energieverbrauch deutlich reduzieren“, bilanziert der städtische Energiebeauftragte Heiner Schwarz-Leuser.

Dadurch ergäben sich finanzielle Einsparungen in Höhe von rund 320.000 Euro, alleine im Jahr 2017. Die bisherigen Investitionen von knapp 2,25 Millionen Euro werden bereits innerhalb von sieben Jahren ausgeglichen sein. Bei einer Mindestlebensdauer der LED-Leuchten von 15 Jahren sind diese somit nicht nur technologisch, sondern auch finanziell hocheffizient.

Die LED-Leuchten haben aber auch in anderen Punkten deutliche Vorteile gegenüber der herkömmlichen Beleuchtung: „Die Linsentechnik bringt das Licht effizient auf den Boden und sorgt für eine bessere Ausleuchtung, zugleich wird die „Lichtverschmutzung“ nach oben deutlich minimiert“, weiß der Energieexperte.

Und die Sanierung wird fortgesetzt. In diesem Jahr werden in verschiedenen Bereichen noch vorhandene Lücken und insbesondere die Pilzleuchten in den Teilorten umgerüstet. „Wir hoffen, die Gesamtsanierung spätestens im Jahr 2020 abschließen zu können“, sagt Schwarz-Leuser. Im Zuge der Sanierung wird auch eine moderne Steuerung der Leuchten installiert.

Dies ermöglicht einerseits eine schnelle Ausfallmeldung, andererseits wird dadurch auch ein weiteres Einsparpotenzial erschlossen, da die einzelnen Leuchten in den Nachtstunden in ihrer Helligkeit gedimmt werden. Im Endausbau erwartet Schwarz-Leuser eine Reduzierung auf weniger als ein Viertel, sowohl beim Energieverbrauch als auch bei den Energiekosten.