Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Presse Folgeseite

11.04.2018

Stadtbetriebe testen Elektro-Transporter

Auch in Sachen nachhaltige Mobilität will die Stadt Schwäbisch Hall mit gutem Beispiel vorangehen. Kürzlich testeten Mitarbeiter der Stadtbetriebe mit dem Fachbereichsleiter Rolf Wellinger und Friedrich Füll, Leiter des städtischen Fuhrparks, einen batteriebetriebenen Kleintransporter. Kompakt, wendig und mit einer Nutzlast von 1000 kg und einer Reichweite von etwa 100 Kilometern könnte ein solches Elektro-Fahrzeug vor allem bei der Stadtreinigung eingesetzt werden.

Um das Fahrzeug unter realen Bedingungen zu testen, wurde der Kleintransporter für eine Probefahrt mit rund 900 kg beladen. Sogar die Alte Reifensteige mit einer rund 20 prozentigen Steigung schaffte der voll beladene Elektro-Transporter mühelos. Friedrich Füll war mit dem Ergebnis der Probefahrt sehr zufrieden und sieht Potenzial für den Einsatz dieser nachhaltigen Technologie.

Bei der Stadtverwaltung sind bereits vier Elektroautos und ein Hybridfahrzeug im Einsatz. Die Fahrzeuge werden ausschließlich mit erneuerbaren Energien geladen, sodass jährlich rund fünf Tonnen CO2 eingespart werden können.