Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

THL '08

Diesel im Keller

Einsatzstichwort: 

THL - Diesel im Keller

Datum / Uhrzeit:21.01.2009 / 13:00 Uhr
Ort:Ramsbach

 

 

Im Einsatz waren:
Abt. Schwäbisch Hall2 x KdoW, 1 x GW-T und 1 x GW-G, 1 x DMF
Abt. Tüngental1 x LF8

 Diesel läuft aus

Schwäbisch Hall. Aus einem durchgerosteten Stahltank liefen zwischen Dienstag und Mittwoch über 100 Liter Diesel aus. Der meiste Kraftstoff lief in einen Hausbrunnen und konnte abgepumpt werden. In einem nahegelegenen Bach wurden Ölschlieren festgestellt, die gebunden wurden.

Bilder: Feuerwehr Schwäbisch Hall

 

 

Text: Feuerwehr Schwäbisch Hall

Rettungskräfte suchen Beifahrer, Autobahn stundenlang gesperrt

LKW Auffahrunfall
LKW Auffahrunfall
LKW Auffahrunfall


Einsatzstichwort: 

THL - Personensuche / Öl aus Fahrzeug

Datum / Uhrzeit:15.03.2007 / 21:05 Uhr
Ort:BAB6 AS Kupferzell -> Nürnberg

Im Einsatz waren:



Abt. Schwäbisch Hall: 2 x KdoW, 1 x ELW  1 x RW-2, 1 x GWG, 1 x LF-16/12,
FF Untermünkheim:1 x TSF, 2 x LF-10/6, 1 x LF-8/6
DRK - Hohenlohe:1 x RTW, 1 x NEF
SEG - SHA:1 x KdoW, 1 x SEF, 1 x KTW-4, 1 x MTW
SEG - Mainhardt1 x ELW-1, 1 x SEF

UNTERMÜNKHEIM ■ Wegen eines schweren Unfalls musste die Autobahn6 zwischen Kupferzell und Schwäbisch Hall am späten Samstagabend fast sieben Stunden voll gesperrt werden. Um 20.30 Uhr war ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer aus noch ungeklärter Ursache ungebremst gegen das Heck eines Lasters gefahren. Der Lkw kam von der Fahrbahn ab, kippte nach rechts und wurde von der Leitplanke aufgefangen. Der 27-jährige Fahrer und der Beifahrer konnten sich unverletzt befreien. Der Unfallverursacher wurde schwer verletzt. Er wurde von den Lkw-Fahrern und Zeugen aus seinem Fahrzeug befreit und ins Diak eingeliefert.
 
Da über längere Zeit zu vermuten war, dass sich noch ein Beifahrer im Mercedes befunden hatte, der aus dem Fahrzeug geschleudert worden war, wurde der Bereich von der Haller Feuerwehr, der schnellen Eingreiftruppe und der Hundestaffel des DRK sowie mit einem Polizeihubschrauber abgesucht. Der Verdacht bestätigte sich jedoch nicht.
 
Aus dem Lkw lief Dieselkraftstoff aus, den die Feuerwehr soweit wie möglich gebunden hatte. Heute wird das Erdreich abgetragen. Der Schaden beträgt etwa 55000 Euro.

Text: Haller Tablatt

Bilder: Feuerwehr Schwäbisch Hall

 

 

Autobahn A6: LKW fährt auf LKW auf

LKW Auffahrunfall
LKW Auffahrunfall
LKW Auffahrunfall


Einsatzstichwort: 

THL - mit eingeklemmter Person (BAB6)

Datum / Uhrzeit:28.02.2008 / 03:43 Uhr
Ort:BAB6 AS Schwäbisch Hall

Im Einsatz waren:



Abt. Schwäbisch Hall: 1 x KdoW, 1x VRW,  1 x RW-2,  1 x LF-16/12
DRK - SHA1 x RTW, 1 x NEF

SCHWÄBISCH HALL ■ In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einem schweren Auffahrunfall. Die Unfallstelle war kurz nach der Anschlussstelle Schwäbisch Hall in Fahrtrichtung Nürnberg. Der auffahrende LKW-Fahrer steuerte sein Fahrzeug nach links auf die Mittelleitplanke. Dadurch erfolgte der Aufprall auf der Beifahrerseite. Der LKW-Fahrer war bereits vor dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Hall aus seinem Fahrzeug befreit worden. Der Rettungsdienst brachte den verletzen LKW-Fahrer ins Krankenhaus.

Text: Feuerwehr Schwäbisch Hall

Bilder: Feuerwehr Schwäbisch Hall

 

 

Spektakulärer Einsatz mit Happyend



Einsatzstichwort: 

THL - mit eingeklemmter Person

Datum / Uhrzeit:27.02.2008 / 14:09 Uhr
Ort:Hilbenhof (Bibersfeld)

Im Einsatz waren:



Abt. Schwäbisch Hall: 1 x KdoW, 1x VRW,  1 x RW-2,  1 x LF-16/12,
Abt. Bibersfeld:1 x  LF-8,  1 x TSF
DRK - SHA1 x RTW, 1 x NEF

SCHWÄBISCH HALL ■ Auf der Kreisstraße K2669 zwischen Bibersfeld und Wielandsweiler bot sich den Einsatzkräften ein noch lange in Erinnerung bleibendes Unfallszenario. Aus noch bisher ungeklärter Ursache kam ein Langholztransporter mit Fahrtrichtung Wielandsweiler ins schlingern. Eine entgegenkommende Mercedesfahrerin konnte nicht mehr ausweichen und fuhr in den Langholztransporter. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die PKW-Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Abteilungen Bibersfeld und Schwäbisch Hall waren schnell vor Ort um der Patientin aus ihrer misslichen Lage zu helfen. Der Nachläufer wurde von der Feuerwehr fachmännisch unterbaut um ein stabile Lage zu schaffen. Danach wurde die Frau von Rettungsdienst und Feuerwehr im Unfallfahrzeug betreut. Mit Hilfe von Rettungsgerätschaften wurde die Türe des Unfallfahrzeuges entfernt. Zum erstaunen aller konnte die verunglückte Fahrerin bereits kurz nach der Befreiung wieder auf eigenen Beinen stehen. Zur Vorsorge wurde sie vom Rettungsdienst ins Diakoniekrankenhaus Schwäbisch Hall gebracht. Die Kreisstraße blieb noch für den restlichen Nachmittag wegen Bergunsarbeiten gesperrt. Die Polizei ermittelt.

 

Text: Feuerwehr Schwäbisch Hall

Bilder : Feuerwehr Schwäbisch Hall 

 

 

Kleintransporter fährt gegen LKW

Kleintransporter frontal gegen LKW
Kleintransporter frontal gegen LKW
Kleintransporter frontal gegen LKW


Einsatzstichwort: 

THL - mit eingeklemmter Person

Datum / Uhrzeit:27.02.2008 / 12:30 Uhr
Ort:Ortseingang Gelbingen

Im Einsatz waren:



Abt. Schwäbisch Hall: 1 x KdoW, 1x VRW,  1 x RW-2,  1 x LF-16/12,
DRK - SHA1 x RTW, 1 x NEF

SCHWÄBISCH HALL ■ Schwer verletzt wurde gestern um 12.30 Uhr die Fahrerin eines Ford Transit bei einem Unfall auf der Bundesstraße 19 in Gelbingen. Sie war mit einem entgegenkommenden slowenischen Sattelzug zusammengeprallt. Dabei wurde sie eingeklemmt und musste von der Haller Feuerwehr gerettet werden. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei soll die 50-jährige Fahrerin von Untermünkheim nach Hall unterwegs gewesen und in Gelbingen aus noch ungeklärter Ursache über die Fahrbahnmitte hinaus geraten sein. Zur Rettung der Verletzten war die Bundesstraße bis 13.45 Uhr voll gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von 18 000 Euro.

Text: Haller Tagblatt 

 Bilder: Feuerwehr Schwäbisch Hall

 

Autobahn A6: LKW fährt auf LKW auf

LKW Unfall mit eingeklemmter Person
LKW Unfall mit eingeklemmter Person
LKW Unfall mit eingeklemmter Person


Einsatzstichwort: 

THL - VU mit eingeklemmte Person

Datum / Uhrzeit:26.02.2008 / 11:58 Uhr
Ort:BAB 6

Im Einsatz waren:



Abt. Schwäbisch Hall: 1 x KdoW, 1 x VRW, 1 x RW-2,  1 x LF-16/12,
DRK - SHA1 x RTW, 1 x NEF

KUPFERZELL ■  Schwer verletzt wurde am Dienstag ein 46-jähriger Lastfahrer aus dem Landkreis Hildesheim bei einem Unfall auf der A6. Er wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Der Mann befuhr gegen 11.40 Uhr mit seinem Tankzug, in dem sich Motorenöl befand, die Autobahn in Richtung Nürnberg. Etwa 400 Meter nach der Anschlussstelle Kupferzell hatte sich wegen eines Pannenfahrzeugs ein zwei Kilometer langer Stau gebildet. Die Polizei teilt mit, dass es noch unklar ist, warum der Lasterfahrer die auf der rechten Spur stehenden Fahrzeuge zu spät bemerkte. Er fuhr auf einen mit Tomaten beladenen spanischen Sattelzug auf. Im letzten Augenblick hatte der 46-Jährige noch versucht, nach rechts auszuweichen. Dies gelang ihm jedoch nicht mehr.
 
Die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Hall befreite den Mann aus dem demolierten Lkw mit schwerem hydraulischen Gerät. Die Fahrbahn Richtung Nürnberg war etwa eine Stunde lang gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von insgesamt 92000 Euro.

 

Text: Haller Tagblatt

Bilder: Feuerwehr Schwäbisch Hall

 

 

Mann stürzt Abhang hinab



Einsatzstichwort: 

THL - Personenrettung / Tragehilfe

Datum / Uhrzeit:07.02.2008 / 19:18 Uhr
Ort:Otterbach -> Unterscheffach im Wald

Im Einsatz waren:



Abt. Schwäbisch Hall: 1 x KdoW, 1 x RW-2,  1 x LF-16/12,
DRK - SHA1 x RTW, 1 x NEF

SCHWÄBISCH HALL ■  Bei Waldarbeiten in Otterbach ist ein Mann rund 50 Meter einen steilen Abhang hinunter gestürzt und dabei verletzt worden. Am Donnerstagnachmittag war der 67-Jährige im Wald beschäftigt. Vermutlich kam er dabei ins Rutschen. Als der Mann gegen Abend nicht nach Hause kam, machten sich Angehörige auf den Weg, suchten und fanden ihn verletzt auf. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Text: Haller Tagblatt 

Anmerkung der Feuerwehr:

Der Patient wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst mittels einer Schleifkorbtrage aus dem unwegsamen Gelände gerettet.