Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Ausbildung

Ausbildung

Übung: Wasserförderung über Lange Strecken

Am Standort Schwäbisch Hall werden folgende Kreisausbildungen durchgeführt:

  • Grundausbildung (Truppmann Teil 1)
  • Sprechfunker
  • Atemschutzgeräteträger
  • Truppführer

Des weiteren wird Wert auf die feuerwehrinterne Fort- und Weiterbildung der Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen gelegt. So wird seit dem Jahr 2005 der zweite feuerwehrspezifische Teil der Grundausbildung (Truppmann Teil 2) in der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Hall vermittelt.

Truppmann Teil 2

Die Ausbildung zum Feuerwehrmann/-frau ist in Baden-Württemberg in der Feuerwehrdienstvorschrift 2 und im Lernzielkatalog für die Freiwilligen Feuerwehren Baden-Württembergs geregelt. Im Landkreis Schwäbisch Hall wird die Grundausbildung auf Landkreisebene von Kreisausbildern durchgeführt. Nach Abschluss der Grundausbildung (Truppmannausbildung Teil 1) schreibt die FwDV 2 eine weitere vertiefende Ausbildung auf Standortebene mit 80 Unterrichtsstunden vor. Seit 2005 wird diese Ausbildung in der Feuerwehr Schwäbisch Hall gemeinsam über alle Abteilungen hinweg vermittelt. Ziel dieser Ausbildung soll sein, die in der Grundausbildung erhaltenen Kenntnisse und Fertigkeiten durch Training und Drill weiter zu vertiefen, um somit die Funktion des Truppmanns selbstständig auszufüllen. Ebenso ist wichtig, spezielle standortbezogene Kenntnisse zu erhalten. 

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Hall haben wir die Vorgaben des Lernzielkatalogs in 15 selbstständige Unterrichtseinheiten aufgeteilt. 13 erfahrene Gruppenführer haben sich dankeswerterweise für diese überörtliche Ausbildung aus allen Abteilungen zur Verfügung gestellt und die Ausbildungseinheiten untereinander aufgeteilt. Jede Ausbildungseinheit wird den jungen Feuerwehrkameraden/innen einmal im Jahr angeboten. Diese Ausbildung findet auf freiwilliger Basis statt. Erst nachdem alle Unterrichtseinheiten mindestens einmal besucht wurden, ist die weitere Ausbildung auf Kreisebene zum Truppführer möglich. Alle die den Lehrgang erfolgreich absolviert haben erhalten bei der Hauptversammlung aus der Hand des Kommandanten die Lehrgangsbescheinigung in Form einer Urkunde überreicht. Dieser Lehrgang ist auch ein Baustein bei den neuen Beförderungsrichtlinien der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Hall und kann somit auch zu einer weiteren Beförderung führen.    

Alle 31 Feuerwehrkameraden/innen, die seit 2005 in die Feuerwehr Schwäbisch Hall eingetreten sind, haben bisher an diesen Ausbildungen teilgenommen. 6 Kameraden haben alle Unterrichtseinheiten bisher besucht und sind auf Kreisebene zur Truppführerausbildung gemeldet, oder haben diese bereits abgeschlossen. Die Unterrichtseinheiten werden im Schnitt von 10 Personen besucht, so dass eine praxisbezogene vertiefende Ausbildung vorgenommen werden kann. Die Ausbildung findet nicht nur zentral in Schwäbisch Hall statt, sondern wird auch in den Gerätehäusern der Außenabteilung durchgeführt, um die Standortkenntnisse zu vertiefen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich die Ausbildung auch auf der kameradschaftlichen Ebene sehr positiv auswirkt. Bisher kam bereits sehr viel positives Feedback von den Kameraden/innen. 

Wir in Schwäbisch  Hall sind überzeugt von dieser Ausbildungsform. Wir wünschen uns, dass möglichst viele Nachbargemeinden dies nachmachen, um somit auch in den Kreisausbildungen, wie auch von der Feuerwehrschule gewünscht, das Leistungsniveau anzuheben.