Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Haller Häuserlexikon – Besitzerliste 1827

Schwatzbühlgasse 12 - früher: Solbadstraße 12

Bild von 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern
Adresse: Schwatzbühlgasse 12
Primärkatasternummer: 779
Besitzer 1827
Alt, Johann Michael, Schneider; Simmoth, Georg Friedrich, Feurer; Schwend, Johann Georg, Dreher


Besitzerliste

1712: Als Besitzer genannt: Johann Peter Horlacher, Metzger
danach: Johann Christian Horlacher, Metzger, der Sohn

1767: Als Besitzer genannt: Johann Christian Horlacher, Metzger

1782: Als Besitzer genannt: Johann Christian Horlacher, Metzger, Witwe
danach: dies. eine Hälfte, die andere Hälfte Joseph Peter Fritsch, Salzsieder, der Tochtermann

1818: Als Besitzer genannt: Georg Friedrich Simmoth, Feurer (ganzes Haus)

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 6,4 Ruten Grundfläche

Das dreigeschossige, traufständige, verputzte Fachwerkwohnhaus entstand nach dem Stadtbrand von 1728 (der Ladeneinbau im Erdgeschoss stammt aus dem Jahre 1899). Der Fachwerkbau mit dem kräftigen Traufgesims und dem markanten Zwerchhaus mit profiliertem Gesims stellt ein gutes Beispiel barocker Fachwerksarchitektur in Schwäb.Hall dar. (StadtA Schwäb. Hall: Liste der Kulturdenkmale Stadt Schwäb. Hall, Stand 10/1982, S. 371)

Schwatzbühlgasse 12 (Flst.Nr. 0-26/3). Wohnhaus. Dreigeschossiges, traufständiges, verputztes Gebäude, nach Stadtbrand von 1728. Ladeneinbau 1899. Kräftiges Traufgesims, markantes Zwerchhaus, profiliertes Gesims. § 2 ( aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)

Bilder

Bild von 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Bild von 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Bild um 1950 mit den Häusern Nr 12 (rechts) und 14. Foto: Adolf Schumacher (StadtA SHA FS 49785) Ansicht vergößern

Bild um 1950 mit den Häusern Nr 12 (rechts) und 14. Foto: Adolf Schumacher (StadtA SHA FS 49785)