Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.



3


30

Vollflächig verputzte Häuser müssen nicht aus Stein gemauert sein. Die meisten Fachwerkhäuser in Hall erhielten spätestens im 19. Jahrhundert ein gleichförmiges Putzkleid über den Holzbalken.…


31

Hinter der unauffälligen Fassade verbirgt sich ein spätmittelalterliches Kleinod: 1337 entstanden, besitzt es heute noch eine ausgemalte hölzerne Wohnstube im Obergeschoss aus dem späten 16.…


32


33


34


35



36

Der große württembergische Reformator Johannes Brenz hat nicht nur hier gelebt, sondern dieses Fachwerkhaus ist während seines Wirkens in Schwäbisch Hall neu gebaut worden. Johannes Brenz führte…


37


38

An diesem eindrucksvollen Fachwerkhaus von 1460, in dem früher "Archidiakone" und Stadtpfarrer wohnten, kann sehr gut die mittelalterliche Zimmermannskunst studiert werden: Die Balken sind…


39


300






305



306


307

a) Das Seelhaus in der Gelbinger Gasse geht auf das Jahr 1385 zurück, als Albrecht Kydman und seine Frau Elisabeth ihr Haus an die Josenkapelle zu einer Herberge für arme fremde Pilger verkauften.…




309


310


311


312


313


314



316


317



318


319


320


321


322


323



325


326



328


329


330


331


332


333



335


336


337


338


339


340





342


342



344


345


346


347



348



349


350


351


352


353


354


355


356


357


358


359


360


361


362


363


364

In üppigen Formen der Spätrenaissance zeugt das Fachwerkhaus vom Reichtum seines Erbauers im Jahr 1605. Die Haller Bürger waren sonst eigentlich auf bescheidenere Fassaden aus. Veränderungen von…


365


366


367


368a (später 933)

Der mitten in der Gelbinger Vorstadt stehende Josenturm mit seinem Fachwerkaufsatz von 1686 hatte früher zwei Funktionen: Er war zum einen Turm der Kapelle St. Jodokus, deren Schiff anstelle des…




369


370


371


372


373


374


375

Alle Häuser der Gelbinger Gasse vom Säumarkt bis zum Josenturm brannten 1680 nieder. 25 Jahre danach erst war der stattliche Neubau des reichen Haller Bürgers Johann Wilhelm Engelhardt zwischen…


376


377


378


379


380


381


382


383

In beherrschender Lage über dem steilen Kocherhang auf der hohen Stadtmauer stand hier ursprünglich die städtische Steinhütte, eine hölzerner Scheunenbau. Später teilten sich Bäcker Kittel und…


384


385


386


387


388


389


390


391



394


395


396


397


398


399