Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.

Steinerner Steg 6

Seite zum Kocher, 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern
Adresse: Steinerner Steg 6
Primärkatasternummer: 189
Besitzer 1827
Beischlag, Johann Gottlieb, Schuhmachermeister


Besitzerliste

1827: Beischlag, Johann Gottlieb, Schuhmachermeister

Befunde aus Bauforschung

Unter dem Haus befinden sich insgesamt 4 Keller. Keller 1 ist Flachkeller mit Betondecke, Tonnengewölbekeller im SW-Eck des Hausgrundrisses, zu Keller 3 Keller 4 liegen keine Aussagen über die Konstruktion vor. Wand in Keller 2 und 4 aus dem 14. Jh, Konsolsteine einer Holzbalkendecke knapp unterhalb der heutigen Kellerdecke erhalten, weitere Kellerwand wird durch Stadtmauer gebildet. Tonnengewölbekeller in SW-Ecke weist auf Umbaumaßnahme des 17./ 18. Jh hin. Boden von Keller 1 deutlich tiefer als bei Keller 2 u. 4, große Unebenheiten und "massiver Hohlklang". Vgl. StadtA Schwäb. Hall BF 77 u. Datenbank Bauforschung Baden-Württemberg.

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 13,2 Ruten, Anbau 2,5, Hof 2,2, insgesamt 17,9 Ruten Grundfläche

Das dreigeschossige Wohnhaus in Ecklage - bestehend aus einem mittelalterlichen tonnengewölbten Keller, steingemauertem Erd- und 1. Obergeschoss mit zum Teil steingerahmten Fensteröffnungen und Eckquaderung (zur Brücke hin) und dem Fachwerkaufsatz mit Schmuckfachwerk im Dachgeschoss - stellt einen im Kern offenbar mittelalterlichen Wohnturm mit Fachwerk-Ober- und Dachgeschoss aus dem späten 17. Jh. dar. Die östliche Giebelseite ist zu Beginn des 19. Jh. (nach Abbruch eines hier früher anstoßenden Gebäudes) umgestaltet worden (Serlio-Motiv der Fenstergruppe im Dachgeschoss). Bemerkenswert ist auch an der Kocherseite die Inschrifttafel von 1570 als Hinweis auf die damalige Hochwasserkatastrophe. - Reste der mittelalterlichen Stadtmauer in der westlichen Umfassungsmauer. (StadtA Schwäb. Hall: Liste der Kulturdenkmale Stadt Schwäb. Hall, Stand 10/1982, S. 380)

Steinerner Steg 6 (Flst.Nr. 0-99/5). Wohnhaus, dreigeschossig, mittelalterlicher tonnengewölbter Keller, steingerahmte Fensteröffnungen, Eckquaderung, Fachwerkaufsatz mit Schmuckfachwerk im Dachgeschoss, spätes 17. Jahrhundert. Östliche Giebelseite 19. Jahrhundert. Inschrifttafel von 1570. Stadtbefestigung der Kernstadt, wohl um 1156 bis ca. 1250. Teil der Sachgesamtheit "Stadtbefestigung" - siehe Am Markt 14. § 2. (aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)

Bilder

Seite zum Kocher, 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Seite zum Kocher, 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Straßenseite, 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Straßenseite, 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Südwestansicht, 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Südwestansicht, 2007. Foto: Dietmar Hencke (StadtA SHA Server Häuserlexikon)

Aquarell von Johann Friedrich Reik, 1878 (ganz rechts) (Hällisch-Fränkisches Museum, Inv.-Nr. 1987/0033-348) Ansicht vergößern

Aquarell von Johann Friedrich Reik, 1878 (ganz rechts) (Hällisch-Fränkisches Museum, Inv.-Nr. 1987/0033-348)

Foto um 1900 (StadtA SHA PK 00427) Ansicht vergößern

Foto um 1900 (StadtA SHA PK 00427)

1901 befanden sich Werkstatt und Geschäft des Schuhmachers Friedrich Beyschlag im Haus, aus: W. Burkhardt (Bearb.): Adreß- und Geschäfts-Handbuch der Oberamtsstadt Schwäbisch Hall, Schwäbisch Hall 1901, Inseratenanhang, S. 32 (StadtA Schwäb. Hall Bibl. 2947) Ansicht vergößern

1901 befanden sich Werkstatt und Geschäft des Schuhmachers Friedrich Beyschlag im Haus, aus: W. Burkhardt (Bearb.): Adreß- und Geschäfts-Handbuch der Oberamtsstadt Schwäbisch Hall, Schwäbisch Hall 1901, Inseratenanhang, S. 32 (StadtA Schwäb. Hall Bibl. 2947)

Ausschnitt aus einer  Postkarte von etwa 1920 (StadtA Schwäb. Hall PK 02533) Ansicht vergößern

Ausschnitt aus einer Postkarte von etwa 1920 (StadtA Schwäb. Hall PK 02533)

Bild wohl vom Ende der 1920er Jahre (StadtA SHA FS 00931b) Ansicht vergößern

Bild wohl vom Ende der 1920er Jahre (StadtA SHA FS 00931b)

Bild um 1930. Aus einem Fotoalbum des Justizassistenten Johannes Wagner (StadtA Schwäb. Hall R94/6) Ansicht vergößern

Bild um 1930. Aus einem Fotoalbum des Justizassistenten Johannes Wagner (StadtA Schwäb. Hall R94/6)

Bild um 1935 (StadtA SHA FS 00929) Ansicht vergößern

Bild um 1935 (StadtA SHA FS 00929)

Bild um 1950. Foto: Adolf Schumacher (StadtA SHA FS 49786) Ansicht vergößern

Bild um 1950. Foto: Adolf Schumacher (StadtA SHA FS 49786)

Bild um 1955 (StadtA SHA FS 00934a) Ansicht vergößern

Bild um 1955 (StadtA SHA FS 00934a)

Während des Kuchen- und Brunnenfests 1969. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 01450a) Ansicht vergößern

Während des Kuchen- und Brunnenfests 1969. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 01450a)

Bild von 1980. Foto: Landesdenkmalamt (StadtA SHA FS 11936) Ansicht vergößern

Bild von 1980. Foto: Landesdenkmalamt (StadtA SHA FS 11936)