Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.

Untere Herrngasse 4 - Beyschlag-Haus

Bild von 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern
Adresse: Untere Herrngasse 4
Primärkatasternummer: 169
Besitzer 1827
Bär, Christoph Wilhelm, zu 1/3; Hauschel, Georg Michael, zu 1/3; Greiselmaier, Gottlieb Friedrich, zu 1/3


Besitzerliste

1827: Bär, Christoph Wilhelm, Salzsieders Witwe, zu 1/3; Hauschel, Georg Michael, Schneider, zu 1/3; Greißelmaier, Gottlieb Friedrich, Kübler, zu 1/3

Befunde aus Bauforschung

Holzteile aus dem 18. Jahrhundert. Dendrochronologisch datiert auf 1799/1800. (StadtA Schwäb. Hall BF 74)

Dendrochronologisch datiert: Dach auf 1796/97; Gebälk über EG auf 1799/1800. (BF Lohrum/Bleyer)

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 22,7 Ruten Grundfläche

Ehemaliges Patrizierwohnhaus. Das stattliche, dreigeschossige, verputzte Fachwerkwohnhaus in Ecklage ist das ehemalige Wohnhaus der Haller Patrizierfamilie Beyschlag - Ezechiel Beyschlag ist 1566/67 Haalmeister, 1569 Ratsherr, 1591 der reichste Bürger Halls gewesen. Das Haus weist mit dem gemauerten Erdgeschoss (steingerahmte Fensteröffnungen, Kellereingang) auf spätmittelalterliche Ursprünge hin, das geohrte, steinerne Türgewände mit Keilsteinfragment und das profilierte Traufgesims sind Zeugen barocker Umgestaltung. (StadtA Schwäb. Hall: Liste der Kulturdenkmale Stadt Schwäb. Hall, Stand 10/1982, S. 387)

Untere Herrngasse 4 (Flst.Nr. 0-92/1, 0-92/2). Beyschlag-Haus. Fachwerk-Wohnhaus in Ecklage, dreigeschossig und verputzt. Spätmittelalterliche Ursprünge, gemauertes Erdgeschoss, geohrtes, steinernes Türgewände mit Keilsteinfragment, barocke Umgestaltung. § 2 (aus: Liste der Kulturdenkmale in Baden-Württemberg, Stadt Schwäbisch Hall, Stand 13.11.2013)

Bilder

Bild von 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon) Ansicht vergößern

Bild von 2007 (StadtA SHA Server Häuserlexikon)