Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.

Rosenbühl 8

Bild von 2007. Foto: Daniel Stihler (StadtA Schwäb. Hall DIG 04292) Ansicht vergößern
Adresse: Rosenbühl 8
Primärkatasternummer: 10
Besitzer 1827
Blumenstok, Georg Michael, Bäckers Ehefrau


Besitzerliste

1712: als Besitzer genannt: Johann David Weidner. Er hat das Haus für 240 Gulden gekauft.

1727: Nach dem Tod von Johann David Weidner fällt das Haus im Erbgang an dessen Schwiegersohn Johann Marx Seckel, Seiler, der an die übrigen Erben 300 Gulden bezahlt.

1758: Das Haus wird am 11. April 1758 für 205 Gulden an Johann Friedrich Müller, Salzkassenschreiber, verkauft.

1767: als Besitzer genannt: Johann Friedrich Müller, Obervormundschaftsschreiber

1782: als Besitzer genannt: Johann Friedrich Müller, Vormundschreiber

1801: Das Haus wird am 16. November 1801 für 940 Gulden an Johann Georg Hübsch, Schutzverwandter, verkauft.

1827: als Besitzerin genannt: Georg Michael Blumenstock, Bäckers Ehefrau

1886: David Grüns (Dohlenmann) Witwe; Friedrich Happold, Geschäftsagent

1890: Rosine Grün, Dohlenmanns Witwe
Mieter/Mitbewohner: Anton Ebert, Tagelöhner; R. Herzer, Brunnenmeister-Witwe; Katharina Rück, Wäscherin

1894: Johannes Kühnle, Totengräber
Mieter/Mitbewohner: R. Herzer, Brunnenmeister-Witwe

1901: Johannes Kühnle, Totengräber
Mieter/Mitbewohner: Babette Wolf, Stationsmeister-Witwe; Albert Beetz, Tagelöhner

1910: Johannes Kühnle, Totengräber
Mieter/Mitbewohner: Leonhard Burk, Fabrikarbeiter

1920: Anna Weinmann, Privatierin
Mieter/Mitbewohner: Marie Bohn, Zeugschmied-Witwe; Michael Meiser, Tagelöhner; Michael Dreschners (Schuhmacher) Witwe

1928: Rosa Mack, Ehefrau, wohnhaft in Kochendorf
Mieter/Mitbewohner: Michael Meiser, Tagelöhner; Frida Meiser, Barbara Meiser, Rentnerin; Emilie Mack, Arbeiterin; Friedrich Schierle, Hilfsarbeiter; Franziska Dreschner, Witwe

1932: Matthäus Hesselmeier, Müller (Besitzer, aber kein Bewohner); Adolf Müller, Zimmermann
Mieter/Mitbewohner: Therese Hesselmeier; Friedrich Schierle, Hilfsarbeiter; Franziska Dreschner, Witwe

1938: Matthäus Hesselmeier, Müller; Karl Brodbeck, Tagelöhner; Karl Feil, Hilfsarbeiter; Ernst Wahl, Arbeiter

1956: Karl Brodbeck, Tagelöhner; Rösle Brofbeck, Hausfrau; Gabriele Hesselmeier,  Verkäuferin; Heinz Hesselmeier, Mechaniker; Matthäus Hesselmeier, Müller; Theresia Hesselmeier, Hausfrau; Willi Hesselmeier, Schneider

Beschreibungen

1717/18: "Ein Wohnhauß taxirt pro 200 fl"

1827: Wohnhaus mit 8,4 Ruten und Hofraum 2,9 Ruten, insgesamt 11,3 Ruten Grundfläche

Bilder

Bild von 2007. Foto: Daniel Stihler (StadtA Schwäb. Hall DIG 04292) Ansicht vergößern

Bild von 2007. Foto: Daniel Stihler (StadtA Schwäb. Hall DIG 04292)

Ausschnitt aus dem Primärkataster  von 1827. Das Haus mit der Nummer 10 ist in der Bildmitte erkennbar (StadtA Schwäb. Hall S13/0583) Ansicht vergößern

Ausschnitt aus dem Primärkataster von 1827. Das Haus mit der Nummer 10 ist in der Bildmitte erkennbar (StadtA Schwäb. Hall S13/0583)

Blick vom „Neubau“ aus, die Nr. 8 ist das dritte Haus von links. Undat., um 1928-1934. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall DIG 05696, Original: Ivo Lavetti / www.nostalgus.de, alle Rechte vorbehalten) Ansicht vergößern

Blick vom „Neubau“ aus, die Nr. 8 ist das dritte Haus von links. Undat., um 1928-1934. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall DIG 05696, Original: Ivo Lavetti / www.nostalgus.de, alle Rechte vorbehalten)

Weiterer Blick vom „Neubau“ aus, die Häuser sind für einen nationalsozialistischen Feiertag (evtl. 1. Mai) beflaggt. Undat., nach 1933. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall DIG 05817, Original: Ivo Lavetti / www.nostalgus.de, alle Rechte vorbehalten) Ansicht vergößern

Weiterer Blick vom „Neubau“ aus, die Häuser sind für einen nationalsozialistischen Feiertag (evtl. 1. Mai) beflaggt. Undat., nach 1933. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall DIG 05817, Original: Ivo Lavetti / www.nostalgus.de, alle Rechte vorbehalten)


Quellen

Archivalien:

  •  StadtA Schwäb. Hall 4/881 (Unterpfandsbuch), Bl.  63; 4/1545 (Häuserbuch 1712), S. 19; 4/1547 (Häuserbuch 1767), S. 22; 4/1547a (Häuserbuch 1782), S. 32

Literatur:

  •  Adressbücher 1886-1956