Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Haller Häuserlexikon – Primärkataster-Nr.

Unterlimpurger Straße 18 - heute überbaut durch Unterlimpurger Straße 14 (AOK)

Bild des Hauses kurz vor dem Abbruch, um 1974. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 03681) Ansicht vergößern
Adresse: Unterlimpurger Straße 18
Primärkatasternummer: 155
Besitzer 1827
Bäuerle, Friedrich, Melber


Besitzerliste

1827: Bäuerle, Friedrich, Melber

1951: Der Gemeinderat beschließt am 30. November 1951, das der Stadt gehörende Gauger'sche Haus an den Gipsermeister Biermann zu verkaufen. Die 15.000 DM bringt Biemann durch Verechnung mit Forderungen an die Stadt (5.000 DM), den unentgeltlichen Abbruch eines baufälligen Anbaus (5.000 DM) sowie mit 5.000 DM auf.

1968: Die Biermann-Erben verkaufen das Haus im Zuge der Erbauseinandersetzung für 60.000 DM an die Stadtverwaltung. Der Gemeinderat genehmigt den Kauf am 2. September 1969. Das Gebäude soll wegen der anstehenden Verbreiterung der Unterlimpurger Straße abgebrochen und zurückgesetzt werden.

In den Adressbüchern genannte Besitzer und Bewohner

1886:  als Besitzerin genannt: Lorenz Gauger, Seifensieders Witwe (Anschrift: "Unterlimpurgerstrasse 155")
Mieter/Mitbewohner: Susanne Haaf, Lithographen Witwe; Susanne Pfändt, Näherin; Nanette Pfandt, Näherin; Friederike Pfandt, Näherin

1890:  als Besitzerin genannt: Lisette Gauger, Seifenfabrikanten-Witwe
Mieter/Mitbewohner: Friedrich Gauger, Uhrmacher; Susanne Haaf, Lithographen Witwe

1894:  als Besitzerin genannt: Lisette Gauger, Seifenfabrikanten-Witwe
Mieter/Mitbewohner: Friedrich Gauger, Uhrmacher; Susanne Haaf, Lithographen Witwe

1901:  als Besitzer genannt: Friedrich Gauger, Uhrmacher (Anschrift: "Unterlimpurgerstraße 18")
Mieter/Mitbewohner: Susanne Haaf, Lithographen Witwe

1920:  als Besitzer genannt: Friedrich Gauger, Uhrmacher
Mieter/Mitbewohner: Ludwig Fischer, Bierbrauer; Hans Winker, Geometer 

1928:  als Besitzer genannt: Friedrich Gauger, Uhrmachermeister
Mieter/Mitbewohner: Friedrich Walter, Bahnarbeiter; Ludwig Fischer, Fabrikarbeiter

1932:  als Besitzer genannt: Friedrich Gauger, Uhrmachermeister
Mieter/Mitbewohner: Gottlieb Walter, Bahnarbeiter; Ludwig Fischer, Fabrikarbeiter

1938:  als Besitzer genannt: Friedrich Gauger, Uhrmacher
Mieter/Mitbewohner: Wilhelm Hagel, Maschinenarbeiter; Hans Schürch, Maler; Edmund Staab, Arbeiter

1956:  als Besitzer genannt: Karl Biermann, Gipsermeister
Mieter/Mitbewohner: Anna Biermann, Hausfrau; Rosa Brenner, Hausgehilfin; Helene Hagel, Hausfrau; Wilhelm Hagel, Postjungbote; Emma Hildebrand, Hausfrau; Ella Neuschl, Arbeiterin; Johann Neuschl, Gipser

1961: als Besitzer genannt: Gipsergeschäft Karl Biermann
Mieter/Mitbewohner: Anna Biermann, Hausfrau; Helene Hagel, Hausfrau; Helmut Maisch, Maschinenschlosser

1965: als Besitzerin genannt: Anna Biermann, Hausfrau
Mieter/Mitbewohner: Maria Epple, Arbeiterin; Helene Hagel, Hausfrau; Karl Hofmann, Mechaniker; Leopold Levstek, Glaser

Beschreibungen

1827: Wohnhaus mit 15,4 Ruten, Anbau 3,6, Hof und Winkel 7,4 Ruten, insgesamt 26,4 Ruten Grundfläche

Bilder

Bild des Hauses kurz vor dem Abbruch, um 1974. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 03681) Ansicht vergößern

Bild des Hauses kurz vor dem Abbruch, um 1974. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 03681)

Ausschnitt aus der Flurkarte von Unterlimpurg, 1703. Das Haus ist das erste von rechts in der unteren Reihe (StadtA SHA 16/0021) Ansicht vergößern

Ausschnitt aus der Flurkarte von Unterlimpurg, 1703. Das Haus ist das erste von rechts in der unteren Reihe (StadtA SHA 16/0021)

Ausschnitt aus dem Primärkataster von 1827. Das Haus ist in der Mitte unten mit der PKN 155 zu erkennen (StadtA SHA S13/0842) Ansicht vergößern

Ausschnitt aus dem Primärkataster von 1827. Das Haus ist in der Mitte unten mit der PKN 155 zu erkennen (StadtA SHA S13/0842)

Foto angeblich von 1917. Fotograf unbekannt  (StadtA Schwäb. Hall FS 53621) Ansicht vergößern

Foto angeblich von 1917. Fotograf unbekannt (StadtA Schwäb. Hall FS 53621)

Bild des Hauses um 1970. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 01020) Ansicht vergößern

Bild des Hauses um 1970. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 01020)

Bild des Hauses um 1970. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 01023) Ansicht vergößern

Bild des Hauses um 1970. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 01023)

Rückseite des Hauses kurz vor dem Abbruch, um 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04205) Ansicht vergößern

Rückseite des Hauses kurz vor dem Abbruch, um 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04205)

Rückseite des Hauses kurz vor dem Abbruch, um 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04206) Ansicht vergößern

Rückseite des Hauses kurz vor dem Abbruch, um 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04206)

Kurz vor dem Abbruch, um 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04290) Ansicht vergößern

Kurz vor dem Abbruch, um 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04290)

Nach Beginn der Abbrucharbeiten 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04284) Ansicht vergößern

Nach Beginn der Abbrucharbeiten 1975. Foto: Hans Kubach (StadtA SHA FS 04284)


Quellen

Archivalien:

  • StadtA SHA 55/18 (GRP 1951), S. 967; 55/44 (GRP 1968), S. 546

Literatur:

  • Adressbücher 1886-1965

Pläne und Ansichten vor 1827:

  • StadtA SHA 16/0021 (Flurkarte Unterlimpurg 1703, Ausschnitt)