Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Kraftfahrzeugmechatroniker (m/w/d), Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik

Auszubildender zum Kraftfahrzeugmechatroniker, Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik / Foto: Stadt Schwäbisch Hall

Einstellungsvoraussetzung

Guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife

Anforderungen

Du hast technisches Verständnis und handwerkliches Geschick? Du Interessierst Dich fürdie elektrotechnischen, mechanischen und elektronischen Vorgänge auf dem Gebiet der Instandhaltung von Kraftfahrzeugen?

Wenn Deine Stärken in Mathematik, Physik und Chemie liegen, ist die Ausbildung zur
Kfz-Mechatronikerin / zum Kfz-Mechatroniker genau das Richtige für Dich!

Ablauf der Ausbildung

Allgemeine Infos:

  • Dauer: dreieinhalb Jahre
  • Im ersten Jahr besuchst Du die Berufsschule in Schwäbisch Hall und bekommst an schulfreien Tagen einen ersten Einblick in die Arbeit bei den Stadtbetrieben Schwäbisch Hall, Eigenbetrieb Werkhof.
  • Ab dem zweiten Jahr gehst Du ein- bis zweimal wöchentlich in die Berufsschule.
  • Die praktische Ausbildung erfolgt in der Kfz-Werkstatt bei den Stadtbetrieben Schwäbisch Hall Eigenbetrieb Werkhof im Verbund mit der Partnerfirma Autohaus Zech.

Betriebliche Ausbildung:

Die Kfz-Werkstatt der Stadtbetriebe ist für die Wartung und Instandsetzung des gesamten Fuhrparks der Stadt Schwäbisch Hall zuständig. Gemeinsam mit den anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Werkstatt bist Du verantwortlich, dass sich alle Kolleginnen und Kollegen jederzeit auf ihr Fahrzeug, bzw. ihr Arbeitsgerät verlassen können.

Du arbeitest in allen Bereichen mit und bekommst so einen ungewöhnlich vielseitigen Einblick in die Arbeitsbereiche des Berufes eines Kraftfahrzeugmechatronikers / einer Kraftfahrzeugmechanikerin.

Sei es Reifenwechsel, Ölwechsel oder Reparaturen an Bremsen, Radlager etc. – Du kennst die unterschiedlichen Bedürfnisse Deiner „Patienten“ und orientierst Dich bei Deiner Arbeit an diesen.

Doch nicht nur Autos verlangen nach Deinen Diensten: Auch Rasenmäher, Freischneider, Schneepflug und Rüttelplatten sind Geräte, die Deiner Fürsorge obliegen. Daneben gibt es außerdem eine ganze Reihe LkW und Spezialfahrzeuge, die repariert und gewartet werden müssen. Und weil jeder Defekt und jeder Motor anders ist, ist Dein Alltag so unterschiedlich wie die Geräte mit denen Du zu tun hast.

Beim Ausbildungspartner „Autohaus Zech“ bekommst Du außerdem spannende Einblicke in die Arbeit mit modernen Fahrzeugen, führst Abgasuntersuchungen durch und erfüllst Kundenwünsche. Durch die Tätigkeit im Autohaus kannst Du Dein Gespür für Defekte weiter differenzieren und lernst noch einmal andere Herangehensweisen kennen.

Obwohl die Mobilität einem stetigen Wandel unterliegt, wirst Du auch in Zukunft eine gefragte Fachkraft sein. Alternative Antriebe wie Elektro- oder Erdgasmotoren bringen neue Herausforderungen mit sich, und nicht jeder Fehler lässt sich durch Auslesen des Fehlerspeichers beheben. Mit Deinem Fachwissen bringst Du Licht ins Dunkel und sorgst mit jeder Reparatur für einen sichereren und umweltfreundlicheren Straßenverkehr!

Schulische Ausbildung:

In der Berufsschule hast Du folgende Fächer:

  • Deutsch
  • Gemeinschaftskunde
  • Wirtschaftskunde
  • Lernbereich Technik als Hauptfach


sowie praktischen Unterricht in der Werkstatt. Hier baust Du einen kompletten Motor auf und ab.

Die Prüfungen unterteilen sich jeweils in einen theoretischen und einen praktischen Teil und finden gegen Mitte und Ende Deiner Ausbildung statt. Die Abschlussprüfung ist in zwei Teile untergliedert und ist zeitlich versetzt.

Nach der Ausbildung


Wenn Du die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst Du sowohl in Kfz-Werkstätten, in Autohäusern sowie in der Automobilindustrie arbeiten.

Auszubildender zum Kraftfahrzeugmechatroniker, Schwerpunkt Personenkraftwagentechnik / Foto: Stadt Schwäbisch Hall

Sagt Dir diese Ausbildung zu?

Dann bewirbt Dich bei uns! Allgemeine Informationen zur Bewerbung findest Du hier.