Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Bachelor of Arts (B. A.) Soziale Arbeit, Studienrichtungen Kinder- und Jugendarbeit, Jugend-, Familien- und Sozialhilfe, Elementarpädagogik

Allgemeine Informationen zum Studium

Einstellungsvoraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachhochschulreife mit Studierfähigkeitstest der DHBW Stuttgart

Außerdem ist ein Ausbildungsvertrag mit der Stadt Schwäbisch Hall als Dualer Partner erforderlich. Es ist wichtig, dass Du die Bewerbungsfrist der Stadt Schwäbisch Hall beachtest!

Anforderungen

Du hast Freude und Spaß am Umgang mit Kindern sowie Jugendlichen, verfügst über Kreativität und Einfallsreichtum? Du möchtest Dich mit Leidenschaft für andere Menschen einsetzen und ihnen im Alltag helfen?

Du besitzt eine offene, einfühlsame Art und Team- und Kontaktfähigkeit sind für Dich kein Fremdwort, da Du nicht nur zwischen Eltern und Kindern interagierst, sondern auch Ansprechperson für Deine Kolleginnen und Kollegen sowie von Kooperationspartnern bist.

In schwierigen Situationen bewahrst Du Ruhe und Gelassenheit? Das Planen und Organisieren von adminstrativen Aufgaben, Festen, Programmen und Veranstaltungen erledigst Du mit Begeisterung?

Wenn Du Dich mit dieser Beschreibung identifizierst, dann sind wir der richtige Duale Partner für Dich!

Ablauf des Studiums

Dauer: drei Jahre

Es finden jeweils abwechselnd Theoriephasen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) und Praxisphasen in einer Einrichtung der Stadt Schwäbisch Hall statt. Jede Phase dauert drei bis vier Monate. Das dritte Praxissemester absolvierst Du als Fremdpraktikum in einer Studienrichtung und einer Einrichtung Deiner Wahl. Ob Du dieses in Deutschland oder im Ausland ableisten möchtest, darfst Du selbst entscheiden.

Praxisphasen

Die Stadt Schwäbisch Hall bietet Dir eine große Auswahl an verschiedenen Einsatzgebieten, wie zum Beispiel die Flexiblen Hilfen, die Schulsozialarbeit, die Offene Kinder- und Jugenarbeit und die Tageseinrichtungen für Kinder. Dadurch hast Du die Möglichkeit Dich auszuprobieren und vielfältige Erfahrungen zu sammeln.

Die genauen Praxisbeschreibungen zu den Studienrichtungen Kinder- und Jugendarbeit, Jugend-, Familien- und Sozialhilfe sowie Elementarpädagogik kannst Du Dir auf den folgenden Seiten durchlesen.

Theoriephasen

Die Lehrveranstaltungen werden in kleinen Kursen mit ca. 30 Studierenden angeboten, welche von Professorinnen und Professoren sowie von Dozentinen und Dozenten betreut werden.

In den ersten vier Semestern sind die Studieninhalte gleich. Erst ab dem fünften Semester wählst Du selbstständig eine Vertiefungsrichtung. Du belegst Seminare und Vorlesungen zu folgenden Themen: Methoden der Sozialen Arbeit, Psychologie, Sozialwirtschaft, Soziologie, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Ethik, Gesundheitswissenschaft, Erziehungswissenschaft, Medienpädagogik, Praxisforschung und Evaluation.

Zu diesen Themen werden Dir fachwissenschaftliche Grundlagen, Methodenkenntnisse sowie die Fähigkeit zum theoretisch-systemetischen Denken vermittelt. Das hilft Dir die Zusammenhänge von Erziehung, Bildung und die Betreuung von Kindern und ihren Eltern zu verstehen.

Nach dem Studium

Sobald Du das Studium erfolgreich abgeschlossen hast, steht Dir die komplette Bandbreite der Sozialen Arbeit zur Auswahl. Auch wenn du dich auf eine Studienrichtung vertieft hast, kannst Du nach Deinem Studium in allen Bereichen der Sozialen Arbeit tätig sein, da Du Dir in den ersten Semestern ein breites, fundiertes Grundwissen angeeignet hast.

Du kannst in Jugendämtern, Sozialämtern, städtischen Einrichtungen oder sozialen Diensten als Sozialpädagogin oder Sozialpädagoge tätig sein, aber auch die Funktion als Leitung besetzen.

Außerdem hast Du nach Deinem abgeschlossenen Studium die Möglichkeit den Master of Arts in Sozialer Arbeit zu absolvieren.

Sagt Dir dieses Studium zu?

Dann bewirbt Dich bei uns! Allgemeine Informationen zur Bewerbung findest Du hier.