Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Kuchen- und Brunnenfest

vom 2. bis 5. Juni 2017

Sieder tanzen auf dem Grasbödele, Foto Nicole Hirsch
Die Großen Sieder mit dem Siederskuchen auf dem Grasbödele, Foto Ufuk Arslan
Die Schützengilde auf dem Marktplatz, Foto Nicole Hirsch

Historisches Fest der Salzsieder

Vor 2500 Jahren fing mit der Salzquelle alles an!

Über Jahrhunderte produzierten die Salzsieder Salz - das "weiße Gold des Mittelalters". Durch den damit verbundenen Handel wurde die Stadt wohlhabend und ist nicht zuletzt deshalb heute ein architektonisches Kleinod. Seit dem 14. Jahrhundert ist in Schwäbisch Hall das Salzsiederfest überliefert. Ursprung des Festes dürfte die Reinigung der Salzquelle gewesen sein, die den mittelalterlichen Reichtum begründete.

Diese schwere Arbeit wurde mit einem Fest, das der Magistrat den Salzsiedern gewährte, belohnt. Es musste jedes Jahr neu genehmigt werden. Vorgeschrieben waren ein fester Ablauf, Kleidung und die Tanzhaltung. Diese heute noch gültige Festordnung wurde mehrfach ergänzt, zuletzt 1785. Heute ist das Kuchen- und Brunnenfest mit mehr als 500 Akteuren und Helfern eines der schönsten Heimatfeste im Land und bietet eine bunte Mischung von mittelalterlichem Brauchtum und viel Musik.

Neben dem historischen Fest erwartet die Gäste viel Musik und ein bunter Vergnügungspark auf dem Haalplatz. An allen Tagen ist der Unterwöhrd bewirtschaftet.

Programm

Freitag 2. Juni 2017
16.00Eröffnung des Vergnügungsparks auf dem Haalplatz
19.30Zug des "Großen Siedershofes" durch Braunsbach
20.00Eröffnung des Festes in Braunsbach durch Bürgermeister Frank Harsch und Grußwort von Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim mit musikalischen Darbietungen des "Großen Siedershofes" und gemütlicher Hocketse
20-24Live-Musik auf dem Unterwöhrd mit "Crosstrail". Eintritt frei

Samstag, 3. Juni 2017

10-17Das Hällisch-Fränkische Museum (HFM) mit der Abteilung "Hall und das Salz" ist geöffnet. Eintritt frei
11-18Schausieden in der Siedehütte hinter dem HFM
11-18Bewirtung in der Trinkstube Zum Schwarzen Hannes mit mittelalterlichen Bauernszenen von Haalunkel (12.30 und 15.00) und Mittelaltermusik von Haalgschrey (14.30) auf dem Epinalplatz.
14-18

Prägen von Gedenkmedaillen auf der historischen Münzpresse auf dem Unterwöhrd und Lagerleben der Schützenkompanie auf dem Grasbödele

14.30Öffentliche Stadtführungen "Mit einem Sieder durch die Stadt" und "Hall und das Salz"
Treffpunkt: Marktplatz, Gebühr: Erwachsene 7,00 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 4,00 €, Kinder unter 12 Jahren frei
17.00Mittelalterliche Theaterszene von Haalunkel und Haalgschrey: "Einkerkerung von Deliquenten in den Sulferturm" am Haalplatz. Eintritt frei
21.00Zug des "Großen Siedershofes" durch die Stadt
21.30

Historisches Programm auf dem Marktplatz:

Auftritt des Hoolgaascht, Ehrungen, Fackeltanz des "Großen Siedershofes" und Salutschießen. Eintritt frei

20-24Live-Musik auf dem Unterwöhrd mit "Seán Treacy Band". Eintritt: 6,00 €

Sonntag, 4. Juni 2017

07.00Böllerschießen der Schützenkompanie
08.00Zug des "Großen Siedershofes" durch die Stadt
09.00Ökumenischer Gottesdienst mit dem "Großen Siedershof" in St. Michael
10-17Das HFM mit der Abteilung "Hall und das Salz" ist geöffnet. Eintritt frei
10.30

Historisches Programm auf dem Marktplatz:

Präsentation des Siederskuchens, Siederstänze, mittelalterliche Gerichtsszenen, Salutschießen. Eintritt frei

11-17Schausieden in der Siedehütte hinter dem HFM
12-18

Prägen von Gedenkmedaillen auf der historischen Münzpresse und Verkauf von Siederskuchen auf dem Unterwöhrd

14.00Ehrungen des "Kleinen Siedershofes" und Taufe der Jungsieder auf dem Marktplatz, anschließend Brunnenzug durch die Stadt
14-16Das Haalamt beim Haalplatz ist geöffnet.
Kleine Ausstellung zur Siedersgeschichte. Eintritt frei
14-16Bewirtung in der Trinkstube Zum Schwarzen
Hannes und Mittelaltermusik von Haalgschrey (14.00) auf dem Epinalplatz
14.45

Historisches Programm auf dem Grasbödele:
Nachstellen des Mühlenbrandes mit Rettung der Müllersfamilie, Tänze der beiden Siedershöfe, Salzkaufmannsszene, Salzsieden.

Eintrittspreise: Erwachsene ab 16 Jahre 5,00 €, Kinder 6-15 Jahre 2,50 €, Kinder bis 5 Jahre Eintritt frei

16.30Öffentliche Stadtführung "Mit einem Sieder durch die Stadt"
Treffpunkt: Marktplatz, Gebühr: Erwachsene 7,00 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 4,00 €, Kinder unter 12 Jahren frei - inkl. Eintritt ins Haalamt
18.00Musikalischer Abschluss mit den beiden Siedershöfen auf dem Markplatz. Eintritt frei
20-24Live-Musik auf dem Unterwöhrd mit "Purple Heart". Eintritt: 6,00 €
Montag, 5. Juni 2017

11.30

-16

Prägen von Gedenkmedaillen auf der historischen Münzpresse und Verkauf von Siederskuchen auf dem Unterwöhrd
10.30Öffentliche Stadtführung "Mit einem Sieder durch die Stadt"
Treffpunkt: Marktplatz, Gebühr: Erwachsene 7,00 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 4,00 €, Kinder unter 12 Jahren frei - inkl. Eintritt ins Haalamt
11.30Tanz des "Kleinen Siedershofes" auf dem Grasbödele. Eintritt frei
13.30Stationentheater von Haalunkel und Haalgschrey ab Marktplatz, Dauer ca. 1,5 Stunden

An 7 Stationen der Altstadt werden Theaterszenen aus dem Alltagsleben im mittelalterlichen Hall dargestellt.
Erwachsene 7,00 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3,50 € , Kinder bis 12 Jahre frei
15.00Tanz des "Großen Siedershofes" und zum Abschluss Salutschießen auf dem Grasbödele. Eintritt frei