Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Sommernachtsfest

am 26. August 2017

Lichterinstallationen in den Ackeranlagen, Foto Ufuk Arslan
Ein Poi Workshop wird beim Sommernachtsfest angeboten, Foto illuart
Die bunt angeleuchetete Altstadtkulisse, Foto Airlight

Am Ende des Sommers feiert Schwäbisch Hall die Nacht der Nächte. Der langgestreckte Stadtpark entlang des Kochers verwandelt sich in ein zauberhaftes Lichtermeer: 25.000 Lichterbecher in fantasievollen Ornamenten und 2.000 bunte Lampions in den alten Bäumen sorgen für ein atemberaubendes Lichtermeer und Romantik pur!

Die Livebands, der Siedersfackeltanz, verschiedene Lichtinstallationen und das Musikfeuerwerk - all dies macht den Reiz des Sommernachtfestes aus.

Tanzen Sie vor den Bühnen, genießen Sie die kulinarischen Köstlichkeiten, flanieren Sie gemütlich durch den Stadtpark oder treffen Sie sich mit Freunden und Bekannten am "Siedersgockel" zu einem Gläschen Wein.

In jedem Fall verspricht das Sommernachtsfest einen unvergesslichen Abend!

Freitag, 25. August 2017

UhrzeitProgrammpunkt
20-24

Musikalischer Auftakt auf dem Unterwöhrd mit

"The Blacks". Eintritt frei.

Samstag, 26. August 2017

UhrzeitProgrammpunkt
14.30Öffentliche Stadtführung
Treffpunkt: Marktplatz, Gebühr: Erwachsene 6,00 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3,00 €, Kinder unter 12 Jahren frei
20-1.00

Live-Musik:

 

- auf dem Festplatz Unterwöhrd

"Purple Heart"


- auf der mittleren Bühne

"Agua Loca"

- auf der hinteren Bühne bei der Taubenhausinsel
"Magic Acoustic Guitars"

20.30

Öffentliche Stadtführungen "Laufen und Staunen im Fackelschein"
Treffpunkt: Marktplatz, Gebühr: Erwachsene 7,00 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 4,00 €, Kinder unter 12 Jahren frei

21.30-23.30

Kostenloser Poi Workshop bei der mittleren Bühne. Eine kostenlose Mitmachaktion für Jedermann mit tollen Fotomotiven.

Mit diesen Leuchtbällen kann man nachts wunderschöne

3D-Lichteffekte kreieren

21.30-22.15Fackeltanz des "Großen Siederhofes" 
auf dem Grasbödele
23.30Musik-Feuerwerk auf dem Grasbödele