Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Gruppenführungen

Für Gruppen vermittelt die Touristik und Marketing Schwäbisch Hall Ihnen gerne qualifizierte Stadtführerinnen und Stadtführer. Eine Vorreservierung ist nötig.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 25 Personen pro Führerin / Führer. Für jede weitere Person bis maximal 30 Personen werden zusätzlich 2 € berechnet. 

Zuschläge:
- Sonn-/ Feiertage + 5 €
- Fremdsprachen + 10 €

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Stadt- und Comburgführungen

Klassische Altstadtführungen

Klassische Altstadtführungen

Schwäbisch Hall - das sind überdachte Brücken, schmucke Fachwerkhäuser, enge Gassen und über 2.500 Jahre Stadtgeschichte.
In der Gruppe sind unsere klassischen Altstadtführungen ein besonderes Erlebnis.
Es bieten sich verschiedene Möglichkeiten an, unsere Stadt, ihre Menschen und Geschichten näher kennen zu lernen:

1) Altstadt, Dauer: 60 Min. - Gebühr: 60 €

2) Altstadt, Dauer: 90 Min., auf Wunsch auch mit der Kirche St. Michael - Gebühr: 70 €
3) Kirche St. Michael u. Marktplatz, Dauer: 60 Min. - Gebühr: 60 €

 

Sprachen: deutsch, englisch, italienisch, französisch, spanisch oder portugiesisch

 

Nachtwächterführungen


Nachtwächterführungen
Die drei Nachtwächter von Schwäbisch Hall auf der Treppe von St. Michael, Foto Daniel Köhler

Nachtwächterrundgang

Bei seinem nächtlichen Rundgang berichtet der Nachtwächter über die Entstehung der Nachtwächterei, über die Aufgaben des Nachtwächters und das Leben in einer mittelalterlichen Stadt. Er führt Sie an besondere historische Plätze und erklärt Ihnen deren Geschichte und Bedeutung. Beim Rundgang durch die engen Gassen sind auch das bekannte Nachtwächterlied sowie unterhaltsame Verse über aktuelle lokale und politische Ereignisse zu hören.


Dauer: 90 Min. - Gebühr: 85 €

Sprachen: deutsch oder englisch.

Der Nachtwächter von Schwäbisch Hall bei Nacht auf dem Marktplatz, Foto Daniel Köhler

Nachtwächterrundgang für Kinder 

"Hört ihr Leut' und lasst euch sagen...", mit seinem Lied lädt der Nachtwächter Euch, Eure Familie und Freunde ein, ihn auf seinem abendlichen Rundgang durch die historische Altstadt zu begleiten. Ausgestattet mit Laterne, Hellebarde und Horn gibt er Einblicke in seinen früheren Beruf und erzählt allerlei Geschichten, die sich in den verwinkelten Gassen zugetragen haben. Denn dem scharfen Blick des Nachtwächters entging nichts. Wenn alles schlief, wachte er über die Stadt.

Der Nachtwächterrundgang wird in vereinfachter Form für Kinder angeboten.

Sprachen: deutsch oder englisch

Führungen im historischen Gewand

Führungen im historischen Gewand
Stadtführung Siedersmagd, Foto: Ufuk Arslan

Eine Siedersmagd plaudert aus dem Nähkästchen

Machen Sie eine Zeitreise in die Zeit des 30jährigen Krieges, die große Umbrüche in der Reichsstadt mit sich brachte. Die Stadtführerin trägt ein historisches Gewand und versetzt Sie so auch optisch in längst vergangene Zeiten.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 85 €
Sprache: deutsch

Badersfrau, Foto: Touristik und Marketing

Mit dem Badersweib ins Feindesland

Mitmachen ausdrücklich erwünscht!

Mittels Einsatz historischer Requisiten und schauspielerischer Darstellung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt ins Geschehen eingebunden: Während dieser Mitmachführung schlüpfen die Gäste in die Rollen historischer Figuren und machen sich gemeinsam mit dem Badersweib auf den Weg, um Geschichte und Geschichten aktiv und hautnah zu erleben.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 95 €

Sprache: deutsch

Führung für max. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Für schüchterne Menschen nicht geeignet!

Stadtführung Mit einem Sieder durch die Stadt, Foto Ufuk Arslan

Mit einem Sieder durch die Stadt

"Am Kocher Hall die löblich Stadt, vom Salzquell ihren Ursprung hat,..." mit diesen Worten begrüßt Sie ein Salzsieder in historischer Siederstracht zur Stadtführung. Neben der Stadtgeschichte geht er in lustiger Weise auf die Tradition der Haller Salzsieder ein. Höhepunkt ist ein Besuch in dem ansonsten nicht öffentlich zugänglichen Haalamt, mit Einblick in die Genealogiebücher der Siederserbleihen, einem einmaligen weltweitem Rechtsdenkmal.


Dauer: 90 Min. - Gebühr: 85 €

Dauer: 120 Min. - Gebühr: 95 € 

zzgl. 1 € Eintritt pro Person in das Haalamt

Sprache: deutsch

Margarethe Brenz erlebt die Reformation in Schwäbisch Hall

Margarethe Brenz erlebt die Reformation in Schwäbisch Hall

 

Die Stadtführerin im historischen Gewand nimmt Sie mit in die Zeit der Reformation. Margarethe Gräter wird in eine für die "Neue Zeit" aufgeschlossenen Familie hineingeboren. Nach einer 13 jährigen Ehe mit einem ehrwürdigen Ratsherr wird sie Witwe und zu ihrem Erstaunen hält ein Prediger um ihre Hand an. Sie heiratet den Reformator Johannes Brenz und findet sich bald als Eheweib und Mutter in aufregende Ereignisse verwickelt. Margarethe Brenz ist sehr nah dran an dem spannenden Geschehen dieser bewegten Zeit vor 500 Jahren.
Drei Gäste können während der Stadtführung in die Rollen historischer Figuren schlüpfen.

 

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 95 €

Sprache: deutsch

Kirchenführungen

 

Kirchenführungen

Führung durch St. Michael

Zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt zählt zweifellos die Kirche St. Michael mit ihrer 53-stufigen Freitreppe, auf der in den Sommermonaten Freilichttheater gespielt wird. Die romanisch-gothische Kirche wurde 1156 geweiht und birgt in ihrem Inneren über 100 Kunstwerke, anhand derer die wechselvolle Geschichte der Stadt seit 850 Jahren ablesbar ist.

 

Diese Kirche ist mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet als eines von nur 33 Bauwerken in Deutschland.

 

Im März 2015 erhielt die Stadt Schwäbisch Hall die Auszeichnung zur "Reformationsstadt Europas". Im Rahmen der Reformationsdekade findet bis 2017 die Veranstaltungsreihe "Impulse der Reformation" statt. Diese setzt sich insbesondere mit dem Leben und Wirken von Süddeutschlands wichtigstem Reformator Johannes Brenz auseinander, der von 1522-1548 in der Stadt wirkte.

 

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 60 €

Sprachen: deutsch, englisch, italienisch, französisch, spanisch oder portugiesisch

Führungen durch das Kloster Großcomburg

Die Großcomburg, ein ehemaliges Benediktinerkloster, birgt in der Nikolauskirche Kunstschätze von internationalem Niveau: der romanische Radleuchter und das feuervergoldetete Altarantependium. Bei dieser kunstgeschichtlichen Führung wird nicht nur die Nikolauskirche besichtigt sondern auch die burgartige Anlage mit ihrem umlaufend begehbaren Wehrgang.
Ein schöner Spazierweg durch den Stadtpark "Ackeranlagen" führt innerhalb von 20 Minuten vom Stadtzentrum zu dieser Sehenswürdigkeit (2 km).

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 65 €
zzgl. 4,50 € pro Person Eintritt in die Kirche St. Nikolaus

Sprachen: deutsch, englisch, französisch oder italienisch

Maximale Gruppenstärke: 35 Personen

Führungen durch das Kloster Großcomburg für Kinder 


Kinder auf dem Wehrgang

Bei diesem Spaziergang durch den geheimnisumwitterten Wehrgang erzählt eine Stadtführerin spannende Geschichten über das Leben der Mönche, die früher hier wohnten und arbeiteten.
Ein schöner Spazierweg durch den Stadtpark "Ackeranlagen" führt innerhalb von 20 Minuten vom Stadtzentrum zu dieser Sehenswürdigkeit (2 km).

Dauer: 60 Min. - Gebühren: 65 €

zzgl. 2,50 € pro Kind, 4,50 € pro Erwachsener für den Eintritt in die Kirche St. Nikolaus
Sprache: deutsch

Reservierung über Touristik und Marketing

oder

Kinder führen Kinder 

In einem Projekt haben sich Schülerinnen der Grundschule Steinbach und der Thomas-Schweicker-WRS intensiv mit der Comburg befasst. An ihrem Wissen vor allem über die alte, die romanische Zeit der Comburg mögen sie gerne andere Kinder teilhaben lassen und ihnen ihre schönsten Stellen zeigen und ihre Lieblingsgeschichten erzählen. Für Gruppen von Kindern bis 12 Jahren. Jeweils zwei Kinder gestalten die Führung (mit Kirche).

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 43 €

zzgl. 2,50 € pro Kind, 4,50 € pro Erwachsener für den Eintritt in die Kirche St. Nikolaus

Sprache: deutsch

Reservierung über die Grundschule Steinbach, Herr Helmle: schulleitung@gs-steinbach.de

Thematische Stadtführungen

Thematische Stadtführungen

Adelsburgen, Mauern und Gräben - die Stadtbefestigung

 

Um die Reichsstadt Hall verlief eine beeindruckende Stadtbefestigung. Einiges davon ist erhalten geblieben.

Geschichte(n) rund um die tiefen Gräben, hohen Mauern und mächtigen Türme lassen dies wieder lebendig werden.

 

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €

Sprache: deutsch
Stich: Badehausszene

Alle zwei Wochen ein sauberes Hemd

Erfahren Sie mehr von Ärzten, Badern, Apothekern und Hebammen, von Starstechern und Kurpfuschern, Kräuterfrauen und Henkern.
An den jeweiligen Wohnhäusern werden die Möglichkeiten sowie die Probleme der medizinischen Versorgung in der Reichsstadtzeit anhand von Ereignissen und Biografien lebendig.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Maximale Gruppengröße: 25 Personen

Stadtfuehrung, Frauen, Foto Ufuk ArslanFrauen in Schwäbisch Hall

Selbstbewusst, aktiv, geschäftstüchtig und sozial.

Auf diesem Rundgang erfahren Sie mehr über die Frauen der Stadt zwischen Mittelalter und Moderne. Vorgestellt werden Biografien von Adeligen, Bürgerfrauen, Mägden, Politikerinnen im Zusammenhang mit der Geschichte der Stadt.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Die Mauerstraße in der Katharinenvorstadt, Foto Nicole Herzog

Führung durch die Katharinenvorstadt

Eine Stadtführung, die Ihr Augenmerk mehr auf den Teil der Stadt lenkt, der jenseits des Kochers liegt. Der Weg führt über den Weiler, an der Johanniterkirche vorbei, über die Lange Straße zum Vorplatz der Kunsthalle Würth und über die Zollhütte und Mauerstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 60 €
Dauer: 90 Min. - Gebühr: 70 € 
Sprache: deutsch

Führung für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Wegen der topografischen Lage bietet es sich an, die  Stadt von oben "aufzurollen". Der Ausstieg der Gruppe und Treffpunkt mit der Führerin oder dem Führer ist an der Bushaltebucht Holzmarkt. Besichtigung der Kirche St. Michael mit ihren Kunstschätzen. Anschließend Erklärung zur Stadt auf dem Vorplatz der Kirche. Von hier haben Sie einen herrlichen Blick auf den Marktplatz und die historische Altstadt. Einstieg wieder beim Holzmarkt.

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 60 €
Dauer: 90 Min. - Gebühr: 70 €

Sprachen: deutsch, englisch, französisch, spanisch, italienisch, portugiesisch

Knaur Verlag

Führungen nach den historischen Romanen von Ulrike Schweickert


Die Mittelalter-Krimis "Das Jahr der Verschwörer" ISBN: 978-3-570-30421-1 oder "Die Tochter des Salzsieders" ISBN: 3-426-61922-9 spielen in der alten Reichsstadt Hall. Die Handlungsorte dieser Krimis sind die Grundlage für diese kurzweiligen Führungen.

Dauer: 120 Min. - Gebühr: 85 €
Sprache: deutsch

Der Josenturm in der Gelbinger Gasse, Foto TMGerber, Pilger und Galgenvögel

Schon im Mittelalter pulsierte das Leben in der Gelbinger Gasse, damals eine der Hauptdurchgangsstraßen der Stadt.
Auch heute sind im längsten bebauten Straßenzug der historischen Altstadt Wohnen und Arbeiten noch eng miteinander verbunden.
Unsere Stadtführerin erzählt Ihnen Geschichten von Häusern wie dem Josenturm, dem Engelhardpalais oder dem Gerbershaus. Aber auch von der Württembergischen Wache, der Henkersrichtstätte oder dem alten Gefängnis – heute das Haus der Bildung.
Auf Wunsch auch Abschluss mit Haller Brezeln und einem Viertele Wein im „Rennersbäck“, der letzten Bäckerei-Weinstube in Schwäbisch Hall (zzgl 3,50 € pro Person; Voranmeldung erforderlich - Reservierung über stadtfuehrer@schwaebischhall.de oder Tel. 0791 751-386)
Sofern Sie "gut zu Fuß" sind, kann auch eine Besteigung des Josenturms eingebunden werden. Dieser war früher Teil der Haller Stadtbefestigung und man hat von der Dachwohnung einen schönen Blick über die Stadt. 

Dauer: 90 Min.- Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Maximale Gruppengröße: 20 Personen

Gastronomie in Schwäbisch Hall, Foto: Eva Maria Kraiss

Hall is(s)t gut - Ein kulinarischer Stadtrundgang


"Nach dem Essen soll man ruh'n oder tausend Schritte tun"
Bei dieser Kombination aus Stadtführung und kulinarischen Spezialitäten werden Sie Ihren Spaß haben. Unsere fachkundigen Gästebegleiter/innen zeigen Ihnen interessante Sehenswürdigkeiten und unsere Gastronomie verwöhnt Sie zwischendurch mit regionaler/saisonaler Küche. Einzelne Eindrücke verweben sich so zu einem harmonischen Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart.

Weitere Informationen unter Pauschalarrangements

Dauer: ca. 4 Std. - Gebühr: 52 € pro Person
Sprache: deutsch

Schausieden in der Siedehütte, Foto Nicole Hirsch

Hall und das Salz

Von 500 v. Chr. bis 1924 wurde in Schwäbisch Hall Salz produziert. Dem weißen Gold des Mittelaltes verdankt die Stadt ihr heutiges Aussehen. Wandeln Sie bei Ihrer Führung auf den Spuren der Salzsieder.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Jüdisches Leben in Hall

Begeben Sie sich auf die Spurensuche nach jüdischem Leben und jüdischer Kultur vom Anfang bis in die heutige Zeit. In manchen Gassen erinnern die sogenannten "Stolpersteine" an frühere jüdische Mitbürger. Auf Wunsch kann auch die Besichtigung der Synagogenvertäfelung im Hällisch-Fränkischen Museum einbezogen werden, ein in Europa einmaliges Zeugnis jüdischer Kultur.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Stadtfuehrung, Kinder, Foto Ufuk Arslan

Führung für Kinder

Genau das richtige für Kids zwischen 8 und 16 Jahren. Bei dieser kindgerechten Führung erkunden die Kinder auf spielerische Weise die Geschichte der alten Reichsstadt. Diese Führung ist auch gut kombinierbar mit unserer Kinderpauschale.

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 60 € 
Sprache: deutsch, englisch  
Pranger, Foto Ufuk Arslan

Kleine Morde unter Hallern

Sie sind den dunklen Geheimnisse der Stadt auf der Spur. Der Rundgang führt an Orte von Verbrechen, Kinds- und Giftmorde, Hexerei und was sich sonst noch in den dunklen Gassen abspielte.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Abendliche Fackelführung in Schwäbisch Hall, Foto Daniel Köhler

Laufen und Staunen im Fackelschein

Bei dieser Führung lernen Sie einige verborgene Ecken der Stadt kennen. Mit Fackeln wird bei Dunkelheit eine größere Strecke gelaufen. In der kalten Jahreszeit wird der Schwerpunkt auf Bewegung gesetzt, um kalte Füße zu vermeiden.

Hinweis: Die Gäste sollten gutes Schuhwerk und geeignete Kleidung tragen. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Weder die Touristik und Marketing Schwäbisch Hall als vermittelnde Organisation, noch die Stadtführerin haften für eventuelle Schäden durch die Fackeln.


Dauer: 90 Min.- Gebühr: 85 €
Sprache: deutsch

Stadtführung mit Kindern, Foto: Ufuk Arslan

Mädchen - Bildung - Obrigkeit

Diese Führung gibt einen Überblick über die Bildungspolitik der letzten 500 Jahre. Anhand von Biographien früherer Lehrerinnen und Lehrer und Lernender werden die einzelnen Bildungsstätten der Stadt vorgestellt. Das Spektrum reicht von der "teutschen" Schule der frühen Neuzeit über die mittlere und höhere Mädchenbildung im 19. und 20. Jahrhundert. Gezeigt werden die beruflichen und hauswirtschaftlichen Angebote der Stadt bis hin zu den Bildungsmöglichkeiten, die heute bestehen.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Skulpturen auf der Treppe am Landratsamt, Foto Kulturbüro

Moderne Skulpturen in historischer Stadt

Die historische Altstadt von Schwäbisch Hall bietet auf engstem Raum beeindruckende Zeichen historischer Baukunst.

Gleichzeitig begegnen den Besucherinnen und Besuchern heute auch überall Zeugen unserer Zeit. Zahlreiche moderne Skulpturen, von Bildhauerinnen und Bildhauern mit großen Namen, geben dem Stadtbild eine besondere Spannung.

Diese Kunstwerke eröffnen einen neuen Blick auf die Stadt.

Bei dieser Führung bietet sich die Möglichkeit, die "Sprache" der modernen Künstlerinnen und Künstler kennen zu lernen.

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 70 €
Sprache: deutsch

Der Reformator Johannes Brenz, Foto Stadtarchiv

Reformation und Johannes Brenz

Wohl keiner bewirkte so viele Veränderungen in er Stadt wie Johannes Brenz. Der Reformator war Luthers Mann in Süddeutschland. Von 1522 bis 1548 prägte er das Kirchenwesen, die Bildungseinrichtungen und die sozialen Hilfen der Stadt. Nach dieser Kirchen- und Stadtführung lohnt sich ein Besuch der profanierten Johanniterkirche mit vielen hochkarätigen Kunstwerken aus der Zeit der
Reformation (Eintritt frei).

Im März 2015 Schwäbisch Hall die Auszeichnung zur "Reformationsstadt Europas". Im Rahmen der Reformationsdekade findet bis 2017 die Veranstaltungsreihe "Impulse der Reformation" statt.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €

Dauer: 120 Min. - Gebühr: 85 €
Sprache: deutsch

Eine Skulptur an der Henkersbrücke, Foto Ufuk Arslan

Schlitzohrige Bürgermeister, kreative Künstler und aufmüpfige Handwerker

Das ausgehende Mittelalter ist eine Zeit der Veränderungen. Der Reichtum und das wachsende Selbstbewusstsein der Haller Bürgerinnen und Bürger zeigt sich in reger Bautätigkeit, aber auch in privaten Fehden und Nachbarschaftsstreitigkeiten.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Das Haus der Bildung im Kocherquartier, Foto Krauss

Schwäbisch Hall - Jetzt und Heute

Dieser Stadtrundgang ist für all diejenigen gedacht, die weniger eine historische Stadtführung wünschen, sondern unterhaltsam mehr darüber erfahren möchten was die Stadt heute ausmacht: Ein modernes, zukunftgerichtetes Gemeinwesen mit florierendem Handel und Gewerbe, üppigem Freizeitangebot, guter Gastronomie, lebendiger Kulturszene...

Dauer: 75 Min. - Gebühr: 70 € 
Sprache: deutsch

Ein festlich geschmückter Weinkeller, Foto: Franziska Hornung

Schwäbisch Hall und der Wein

Salz ließ Schwäbisch Hall entstehen, der Weinhandel machte die Stadt reich! Bei dieser thematischen Führung durch die mittelalterliche Altstadt und zwei historische Kellergewölbe erfahren Sie mehr über die frühere Bedeutung des Weines für die Stadt.

Diese Führung kann auch sehr gut kombiniert werden mit unserem Pauschalangebot "Weingenuss in Schwäbisch Hall".

Dauer: 60 Min. - Gebühr: 70 €
Sprache: deutsch

Sightseeing Jogging, Foto TuM

Sightseeing Jogging Stadtführung


Sightjogging liegt im Trend, denn so schön eine Stadtführung auch ist: zu Fuß kommt man nicht sehr weit! Bei einem Genusslauf (ca. 6,5 km in 60 Minuten) erleben Sie die Stadt in einer neuen, ganz besonderen Art: Sie joggen mit unserem Stadtführer durch die mittelalterlichen Gassen und am Uferweg des Kochers durch den Stadtpark bis zur faszinierenden Comburg. Dabei erfahren Sie so manches über die Sehenswürdigkeiten an der Strecke: Kirche St. Michael, Marktplatz, Kocherquartier, Kunsthalle, Globe-Theater, Comburg.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten in der Lage sein, mit Laufschuhen ca. 55 Minuten in gemäßigtem Tempo zu joggen. Angepasste Kleidung und geeignetes Schuhwerk sind Voraussetzung. Sie sind für Ihre Gesundheit und die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung selbst verantwortlich. Haftungsansprüche sind ausgeschlossen".

Dauer: 60 / 75 Min.- Gebühr: 70 €
Sprache: deutsch
Maximale Gruppengröße: 12 Personen

Die Stufen von St. Michael, Foto Nicole Hirsch

Treppauf - Treppab

Erleben Sie Hall bei einer sportlichen Führung über Stäffele und Treppen, die eng mit der Stadtgeschichte verbunden sind. Prüfen Sie beim Besteigen der Freitreppe vor St. Michael, die 2007 ihr 500jähriges Jubiläum feierte, ob diese 53  oder 54 Stufen hat.  Nicht für Gehbehinderte geeignet.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch
Hall und der Wein - Foto Ufuk Arslan

Von Bäckern, Straußenwirtschaften und Weinhändlern

"Wer nichts wird, wird Wirt" hieß es früher. Bei dieser Führung lebt Halls Vergangenheit mit Bäcken- und Gastwirtschaften auf. Bäckenwirtschaften waren Bäckereien, die ein Schankrecht besaßen.

Erfahren Sie bei dieser Führung mehr über die frühere Symbiose von Brot und Wein. Das Brot spielte schon immer eine große Rolle und Wein war sowohl Handelsware als auch Genussmittel.

Dauer: 90 Min. - Gebühr: 75 €
Sprache: deutsch

Rundfahrten durch das Hohenloher Land

Rundfahrten
Blick auf die Hohenloher Ebene, Foto Nicole Hirsch

Gerne organisieren wir für Sie eine Rundfahrt durch das Hohenloher Burgen- und Schlösserland. Hier erwartet Sie eine herrliche Landschaft, noch viel unverbrauchte Natur, verträumte Bauerndörfer und Weinhänge, Schlösser, historische Städte und jede Menge Kultur, Museen, Kunst und Wein. Unsere qualifizierte Busbegleitung erzählt Ihnen viel über Land und Leute.

Dauer: 2 - 7 Stunden - Gebühr: 1 Stunde 35 €, jede weitere Stunde 25 €
Sprache: deutsch

Der Bus muss von der Gruppe selbst gestellt werden