Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Öffentliche Stadtführungen

Welche Art ist schöner unsere Stadt näher kennen zu lernen, als bei einem geführten Stadtrundgang durch die historische Altstadt?
Lassen Sie sich von unseren Stadtführerinnen und Stadtführern leiten und begleiten und erfahren Sie die eine oder andere Geschichte mehr.

Der Treffpunkt für die öffentliche Stadtführungen ist immer  vor der Tourist Information am Marktbrunnen. Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen.

Öffentliche Altstadtführung

Blick auf die Altstadt vom Unterwöhrd, Foto Eva Maria Kraiss

Von Mai bis Oktober bieten wir Ihnen jeden Samstag um 14.30 Uhr öffentliche Altstadtführungen an.

Bei dieser Führung durch die historische Altstadt spüren Sie auf Schritt und Tritt 2.500 Jahre Geschichte. Streifen Sie durch enge Gassen und erleben Sie unter anderem die Kocherinsel Unterwöhrd und den Haalplatz, den Ursprung unserer Stadt.

Dauer: 90 min.  - Gebühr: Erw 6 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei - Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Öffentliche After Work Führungen

Eine Stadtführerin mit Besuchern der Stadt auf dem Marktplatz, Foto Ufuk Arslan

Jeden Dienstag um 18 Uhr bieten wir Ihnen eine öffentliche After Work Führungen an.

Wir laden Sie nach getaner Arbeit zu einem Rundgang durch die historische Altstadt ein. Erleben Sie dabei Geschichte und Gegenwart der alten Salzsiederstadt und beginnen so Ihren Feierabend in gemütlicher Runde.

Dauer: 60 min.  - Gebühr: 5 €, Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Nächste Termine:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Dienstag24. Januar 201718.00Marktbrunnen
Dienstag31. Januar 201718.00Marktbrunnen
Dienstag7. Februar 201718.00Marktbrunnen
Dienstag14. Februar 201718.00Marktbrunnen
Dienstag21. Februar 201718.00Marktbrunnen
Dienstag28. Februar 201718.00Marktbrunnen

Öffentliche Nachtwächterführungen

Der Nachtwächter führt Gäste durch Schwäbisch Hal, Foto Ufuk Arslan

Von Oktober bis März bieten wir Ihnen jeden 1. Samstag im Monat um 19:15 Uhr öffentliche Nachtwächterführungen an.

"Hört Ihr Leut von überall, der Nachtwächter lädt euch ein nach Schwäbisch Hall. Er zeigt euch diese Stadt bei Nacht und wie ein Wächter früher hat gewacht."
Lauschen Sie den Erzählungen des Nachtwächters, denn er kennt die spannendsten Geschichten und geheimsten Winkel der Altstadt. Er beschützt die Menschen vor Dieben, Feuer und feindlichen Raubrittern und sorgt so dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger nachts friedlich schlafen können. Mit Laterne und Hellebarde führt der Nachtwächter sicher durch das mittelalterliche Schwäbisch Hall.

Dauer: 90 min.  - Gebühr: Erw 6 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei - Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Termine:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Samstag4. Februar 201719.15Marktbrunnen
Samstag4. März 201719.15Marktbrunnen

Öffentliche thematische Stadtführung: Margarethe Brenz erlebt die Reformation in Schwäbisch Hall

Die Stadtführerin führt die Gäste verkleidet als Margarethe Brenz durch die Stadt, Foto TM

Die Stadtführerin im historischen Gewand nimmt Sie mit in die Zeit der Reformation. Margarethe Gräter wird in eine für die "Neue Zeit" aufgeschlossenen Familie hineingeboren. Nach einer 13 jährigen Ehe mit einem ehrwürdigen Ratsherr wird sie Witwe und zu ihrem Erstaunen hält ein Prediger um ihre Hand an. Sie heiratet den Reformator Johannes Brenz und findet sich bald als Eheweib und Mutter in aufregende Ereignisse verwickelt. Margarethe Brenz ist sehr nah dran an dem spannenden Geschehen dieser bewegten Zeit vor 500 Jahren.
Drei Gäste können während der Stadtführung in die Rollen historischer Figuren schlüpfen.

Dauer: 90 min.  - Gebühr: Erw 6 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei - Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Termine:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Sonntag5. März 201714.00Katharinenkirche

Öffentliche thematische Stadtführung: Auf den Spuren des Kunstschmieds und Haller Ehrenbürgers Emil Schmidt

Schmiede im Emil Schmidt Haus, Foto Margit Kern

Emil Schmidt und sein Sohn waren künstlerisch begabte Schmiede, die in Schwäbisch Hall und Umgebung deutliche Spuren ihres Schaffens hinterließen. Beide fertigten zum Beispiel Fenstergitter, Gartentore oder Haus- und Gartenlaternen. Viele dieser  Kunstschmiedearbeiten befinden sich immer noch im gesamten Stadtbereich von Schwäbisch Hall.
Bei dieser Führung erfahren die Besucherinnen und Besucher viel Wissenswertes über das Leben und Arbeiten dieser Kunsthandwerker und besuchen deren Wohnhaus im Brückenhof, in dem sich heute eine kleine Ausstellung befindet.

Dauer: 90 min.  - Gebühr: Erw 6 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei - Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Termine:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Sonntag22. Januar 201714.00Marktbrunnen

Öffentliche thematische Stadtführung: Auf den Spuren von Johannes Brenz

Logo der Lutherdekade

Wohl keiner bewirkte so viele Veränderungen in Schwäbisch Hall wie Johannes Brenz. Der Reformator war Luthers Mann in Süddeutschland. Von 1522 bis 1548 prägte er das Kirchenwesen, die Bildungseinrichtungen und die sozialen Hilfen der Stadt. Nach dieser Kirchen- und Stadtführung lohnt sich ein Besuch der profanierten Johanniterkirche mit vielen hochkarätigen Kunstwerken aus der Zeit der
Reformation (Eintritt frei).

Im März 2015 Schwäbisch Hall die Auszeichnung zur "Reformationsstadt Europas". Im Rahmen der Reformationsdekade findet bis 2017 die Veranstaltungsreihe "Impulse der Reformation" statt.


Dauer: 90 min.  - Gebühr: Erw 6 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei - Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Termin:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Sonntag12. Februar 201714.00Marktbrunnen

Öffentliche kulinarische Stadtführung

Gäste genießen ein Essen in einem Restaurant in Schwäbisch Hall, Foto Eva Maria Kraiss

"Hall is(s)t gut" - Ein kulinarischer Streifzug durch Schwäbisch Hall

Nach dem Essen soll man ruh'n oder tausend Schritte tun"
Bei dieser Kombination aus Stadtführung und kulinarischen Spezialitäten werden Sie Ihren Spaß haben. Unsere fachkundigen Gästebegleiter/innen zeigen Ihnen interessante Sehenswürdigkeiten und unsere Gastronomie verwöhnt Sie zwischendurch mit regionaler/saisonaler Küche. Einzelne Eindrücke verweben sich so zu einem harmonischen Nebeneinander von Vergangenheit und Gegenwart.

Dauer: ca. 4 Std.
Gebühr: 52 € pro Person inkl. 3-Gänge-Menü
Anmeldungen unter 0791 751-212

Termine:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Sonntag 12. März 2017 11.00Marktbrunnen
Sonntag9. April 201711.00Marktbrunnen
Sonntag14. Mai 201711.00Marktbrunnen
Sonntag10. September 201711.00Marktbrunnen
Sonntag8. Oktober 201711.00Marktbrunnen
Sonntag12. November 201711.00Marktbrunnen

Öffentliche thematische Stadtführung: Mädchen, Bildung, Obrigkeit

Kinder bei einer Stadtführung, Foto Ufuk Arslan

Diese Führung gibt einen Überblick über die Bildungspolitik der letzten 500 Jahre. Anhand von Biographien früherer Lehrerinnen und Lehrer und Lernender werden die einzelnen Bildungsstätten der Stadt vorgestellt. Das Spektrum reicht von der "teutschen" Schule der frühen Neuzeit über die mittlere und höhere Mädchenbildung im 19. und 20. Jahrhundert. Gezeigt werden die beruflichen und hauswirtschaftlichen Angebote der Stadt bis hin zu den Bildungsmöglichkeiten, die heute bestehen.

Dauer: 90 min.  - Gebühr: Erw 6 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studierende 3 €, Kinder unter 12 Jahren frei - Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Termin:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Sonntag2. April 201714.00Marktbrunnen

Öffentliche thematische Stadtführung: Mit einem Sieder durch die Stadt

Der Sieder führt die Gäste durch die Stadt, Foto Ufuk Arslan

"Am Kocher Hall die löblich Stadt, vom Salzquell ihren Ursprung hat,..." mit
diesen Worten begrüßt Sie ein echter Salzsieder in historischer Siederstracht zu
ihrer Stadtführung. Neben der Stadtgeschichte geht er insbesondere auf die
Tradition und Brauchtum der Haller Salzsieder ein. Höhepunkt der Führung ist ein
Besuch in dem ansonsten nicht öffentlich zugänglichen Haalamt, dem
Haalgerichtshaus der Sieder, mit Einblick in die Genealogiebücher der
Siederserbleihen, einem einmaligen europäischen Rechtsdenkmal.

Dauer: 90 min.  - Gebühr: Erw 7 €, Jugendliche 12-16 Jahre und Studentinnen und Studenten 4 €, Kinder unter 12 Jahren frei (inkl. Eintritt ins Haalamt) - Sprache: deutsch
Es können maximal 30 Personen an einer Führung teilnehmen!

Termine:

TagDatumUhrzeitTreffpunkt
Samstag3. Juni 2017 (mit Besuch im Hällisch-Fränkischen Museum - kein Haalamt)14.30Marktbrunnen
Sonntag4. Juni 201716.30Marktbrunnen
Montag5. Juni 201710.30Marktbrunnen
Sonntag25. Juni 201711.00Marktbrunnen
Sonntag16. Juli 201711.00Marktbrunnen
Sonntag10. September 201711.00Marktbrunnen