Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Süddeutscher Käsemarkt

am 5. und 6. Mai 2018

Käsemarkt in Wackershofen, Foto Hohenloher Freilandmuseum
Hohenloher Freilandmuseum, Foto Hohenloher Freilandmuseum
Konzert beim Käsemarkt, Foto Hohenloher Freilandmuseum A. Bedal

Vom Käse träumen nicht nur Mäuse. Auch Besucher des Hohenloher Freilandmuseums in Schwäbisch Hall-Wackershofen könnten traumhafte Erinnerungen haben: Rund, eckig, in Vierteln, herrlich gelb bis cremig weiß und vor allem duftend.

Am 6. und 7. Mai 2017 könnten sich diese Frühlingsgefühle einstellen. Dann findet im Museumsdorf Wackershofen der große Süddeutsche Käsemarkt statt. Über 40 kleine Käsereien aus dem In- und Ausland, die ihre Ware noch in handwerklicher Tradition herstellen, werden im Hohenloher Land im Norden Württembergs einige (aber nicht alle!) Geheimnisse ihrer über 200 Käsespezialitäten lüften. Käse aus silagefreier Milch, mit Bärlauch, Rosmarin, Bockshornklee, ganz speziellen Kräutermischungen sind eine Köstlichkeit.

Regionale Produkte stehen, auch aus Gründen des Umweltschutzes, im Mittelpunkt und garantieren weiter entfernt wohnenden Besuchern manche Überraschungen. Wie groß das Angebot mit weiteren Spezialitäten ist lässt ein von Musik begleiteter Rundgang durchs Museum erahnen: Hohenloher Weine, Hohenloher "Mouscht", Bauernbrot aus dem Holzofen und erstklassige Obstbrände, um nur einige zu nennen. Das Museum, das wegen seiner großen Tiervielfalt bei den Kindern besonders beliebt ist, liegt in herrlicher Landschaft am Rande des Schwäbisch-Fränkischen Waldes mit Blick auf die Hohenloher Ebene.

Gut zu erreichen ist das Museum mit der Deutschen Bahn AG auf der Linie Heilbronn-Schwäbisch Hall, beispielsweise mit dem "Schönes Wochenende Ticket"