Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Tageseinrichtungen für Kinder

Bildung fängt bei den Kleinsten an

Mama, ich will lernen! / Foto: Stadt

Ein wichtiger Baustein der örtlichen Familienpolitik ist ein gutes, familienunterstützendes Betreuungsangebot für Kinder. Die Stadt Schwäbisch Hall bietet ein vielfältiges und plurales Angebot an Tageseinrichtungen für Kinder mit einem hohem quantitativen und qualitativen Standard.

Schwäbisch Hall verfügt über insgesamt 14 städtische Tageseinrichtungen für Kinder, davon 9 mit Ganztagsbetreuung (Hagenbach, Heimbachsiedlung, Pfiffikus, Hallweg Sulzdorf, Katharina, Regenbogen, Villa Kunterbunt, Seeacker, Badtorweg).

Nähere Einzelheiten hierzu erhalten Sie über die linke Menüleiste, die nach Stadtteilen sortiert ist.
Für den Besuch dieser Einrichtung wird ein vom Gemeinderat festgelegter Elternbeitrag erhoben.

Der Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter 3 Jahren sowie die Erweiterung des Ganztagesangebots ermöglicht es uns, eine Ferienbetreuung mit allen Betreuungsbausteinen an mehreren Standorten anzubieten.
Mit dieser Regelung sind weiterhin alle Ferienzeiten - mit Ausnahme der Weihnachtsferien - durch Vertretungskindergärten abgedeckt.

Die Stadt Schwäbisch Hall als Träger von Tageseinrichtungen geht von dem Grundverständnis aus, dass Tageseinrichtungen Orte frühkindlicher Bildung sind. Es gilt, die mannigfaltigen Talente, Begabungen, Fähigkeiten und Interessen zu erkennen und den Kindern eine anregungsreiche Umgebung zu schaffen.
Jedes Kind wird in seiner Besonderheit wahrgenommen und in seinem individuellen Entwicklungsverlauf aufmerksam unterstützt.
Dazu brauchen die Kinder Erzieherinnen und Erzieher, die sie annehmen, eine Beziehung  zu ihnen aufbauen, sie begleiten und unterstützen.

Sprachbildung und Sprachförderung ist ein fester Bestandteil in allen städtischen Tageseinrichtungen für Kinder. Aufmerksam nehmen die pädagogischen Fachkräfte den Sprachstand des einzelnen Kindes wahr und stimmen darauf ihr pädagogisches Handeln ab. Kinder unterschiedlicher Sprachherkunft lernen gemeinsam zu kommunizieren.

Die Qualität der Kindergartenarbeit in den städtischen Tageseinrichtungen für Kinder wird nicht dem Zufall überlassen.
Bereits im Jahr 2000 haben sich die Verantwortlichen der Stadt im Rahmen eines Projekts das Ziel gesetzt, die Qualität der Arbeit in den Kindergärten zu definieren sowie Schlüsselprozesse (immer wiederkehrende Handlungen und Aktionen) und Ergebnisse zu analysieren, zu dokumentieren, zu bewerten, zu sichern und bei Bedarf weiter zu entwickeln.
Seit 2004 hat jede städtische Tageseinrichtung für Kinder ein Qualitätshandbuch, das verbindlich für die Fachkräfte ist.
Seit 2007 überprüfen die Erzieherinnen und Erzieher gegenseitig, ob in jeder Einrichtung die versprochene Qualität auch eingehalten wird.

Trägervielfalt hat in der Stadt Schwäbisch Hall einen großen Stellenwert. Neben den städtischen Einrichtungen finden Sie noch folgende Tageseinrichtungen für Kinder:

3 evangelische Kindergärten (Hessental, Kreuzäcker, Reifenhof)
3 katholische Kindergärten (Innenstadt, Reifenhof, Steinbach)
2 Waldorfkindergärten
1 Montessori-Kinderhaus
1 Waldkindergarten (Abenteuer Natur e.V.)
1 DIAK-Kinderland
1 Betriebskindergarten der Bausparkasse Schwäbisch Hall
2 Kindergärten des Sonnenhof e.V.
1 Kinderhaus Zottele (privater Träger)

Kinder beim Spielen / Foto: Stadt