Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Katharina

Kinderhaus Katharina - eine Ganztageseinrichtung

Leiterin:
Petra Minton

Anschrift:
Hirschgraben 15
74523 Schwäbisch Hall
Telefon: 0791/768 2


Das Kinderhaus Katharina befindet sich in der Katharinenvorstadt neben der evangelischen Kirche St. Katharina. Durch die zentrale Lage der Einrichtung erkunden wir die vielfältigen Angebote der Stadt wie die Stadtbibliothek, den Markt, die Ackeranlagen, die nahegelegenen Waldgebiete, die Kunsthalle Würth.
„Wir singen gern“ - dies kommt in unserer pädagogischen Arbeit durch regelmäßiges Singen in kindlicher Tonhöhe, durch eine Vielfalt an Liedern, durch das Begleiten und Musizieren mit rhythmischen Instrumenten und durch das Angebot von Tanz- und Bewegungsspielen zum Ausdruck. Deshalb wurde unsere Einrichtung 2008 mit dem Gütesiegel „Felix“ vom Deutschen Chorverband ausgezeichnet. Eine Überprüfung erfolgt nach 3 Jahren.

Die Außenansicht des Kinderhauses Katharina / Foto: Stadt

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag7.30 - 17.00 Uhr

Die Betreuungsmöglichkeiten in unserer Tageseinrichtung

Für Kinder im Alter von 1 – 3 Jahren (Krippengruppe)

  • 6 Stunden Betreuung (7.30 – 13.30 Uhr oder 8.00 – 14.00 Uhr)
  • 6 Stunden Betreuung an 3 Tagen (Dienstag, Mittwoch, Donnerstag)
  • 8 Stunden Betreuung


Für Kinder von 3 – 6 Jahren

  • 6 Stunden Betreuung
  • 8 Stunden Betreuung

Unser Bildungsauftrag und unsere konzeptionellen Grundlagen

Kinder brauchen optimale Bildungsmöglichkeiten. Nicht weniger wichtig ist die Auseinandersetzung mit Regeln, Normen und Werten. Kinder benötigen aber genauso Verlässlichkeit, Sicherheit, emotionale Wärme, Wertschätzung und Anerkennung. Bildung, Erziehung und Betreuung sind die drei Säulen unserer Arbeit und stehen gleichbedeutend nebeneinander.

Der baden-württembergische Orientierungsplan für Bildung und Erziehung wird bei uns mit Hilfe des Handlungskonzeptes von Infans umgesetzt (Institut für angewandte Sozialisationsforschung / Frühe Kindheit e.V.).

Verlässliche Fachkräfte und soziale Kontakte in unserer Tageseinrichtung

Unsere Tageseinrichtung bietet den Kindern einen sozialen Rahmen, in dem sie unterschiedliche soziale Kontakte aufnehmen und gestalten können. Gemeinsam mit anderen können die Kinder hier ihre Erfahrungen erweitern und Handlungsstrategien entwickeln.
Kinder benötigen sichere Beziehungen, um sich neugierig auf die Welt einlassen zu können. Deshalb sind die Kinder jeweils einer bestimmten Fachkraft zugeordnet. In dieser Gruppe treffen sich die Kinder regelmäßig. Diese Fachkraft ist wichtige Ansprechperson für das Kind und für die Eltern.
Sie führt außerdem Gespräche mit den Eltern und dokumentiert den Bildungs- und Entwicklungsverlauf im Portfolio.

Zeit zum Ankommen - die Eingewöhnungszeit

Damit Vertrauen und Sicherheit entstehen, brauchen Kinder positive Erfahrungen. Deshalb legen wir in den Kindertageseinrichtungen besonderen Wert auf eine gute Eingewöhnung der Kinder und widmen der Beziehungsgestaltung zwischen Kind und Fachkraft, aber auch unter den Kindern viel Aufmerksamkeit. Die Eingewöhnungszeit planen wir individuell auf die jeweilige Situation von Kind und Familie.

Erziehungspartnerschaft

Wir bieten eine familienunterstützende, ganzheitliche und ergänzende Erziehung. Dabei orientieren wir uns an den Lebenssituationen der Familien. Hierzu stehen wir den Eltern in der Erziehung und Unterstützung ihrer Kinder partnerschaftlich zur Seite. Neben spontanen Absprachen gibt es jährlich mindestens ein ausführliches Elterngespräch über das Kind. Anhand eines Portfolios (Entwicklungsbuch des Kindes) werden die aktuellen Entwicklungsschritte sowie aktuelle Bildungsprozesse erläutert. Außerdem werden auch Veranstaltungen mit Eltern, Kindern und Fachkräften durchgeführt.

Unser Raumkonzept

Unsere Räume und Bildungsbereiche verteilen sich über das ganze Haus auf den verschiedenen Stockwerken:

Bildungsbereiche

  •  Bewegungsbaustelle                                                 
  • Musikbereich
  • Literaturbereich                                                        
  • Gesundheit und Ernährung
  • Baustelle                                                                  
  • Rollenspiel und Theater
  • Mathematik                                                             
  • Atelier (Kunst und Werken)
  • Naturwissenschaft (Labor, Geographie, Biologie)      
  • Bistro

Weitere Bereiche sind im Moment noch in der Ausgestaltung.

Beobachtung, Dokumentation und Portfolio

Um zu erfahren, welche Interessen das Kind hat, welche Themen das Kind beschäftigen und mit welchen Spielpartnern es gerne zusammen ist, führen wir Fachkräfte individuelle Beobachtungen von Spielsituationen durch, die danach ausgewertet werden. Es folgen geplante Anregungen und Herausforderung für das Kind durch die Fachkräfte, um die individuellen Bildungsprozesse des Kindes zu vertiefen. Dieser Ablauf mit den Ergebnissen wird im Individuellen Curriculum, der Dokumentation eines Bildungsprozesses, festgehalten. Im Portfolio werden diese Dokumentationen gesammelt.

Sprachbildung – Sprachunterstützung – Sprachförderung

Die Unterstützung des Spracherwerbs ist eine durchgehende Aufgabe der pädagogischen Fachkräfte, die sprachlichen Impulse der Fachkräfte sind auf den jeweiligen sprachlichen Entwicklungsstand des Kindes abgestimmt.

Unsere Kooperationspartner

In Planung ist die Kooperation mit der Musikschule Schwäbisch Hall, Musik- bzw. Gesangsverein,  Ballettschule, Tanzschule, Musiklehrerinnen und Musiklehrern.