Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Termine in Schwäbisch Hall

An(ge)kommen in Schwäbisch Hall: Podiumsdiskussion, Poetischer Abend und Ausstellung

Mitdiskutieren und Mitgestalten.

Flucht und Migration sind Teil der deutschen Geschichte. Auch Schwäbisch Hall ist ein Zielort für Menschen aus aller Welt. Geflüchtete und Migranten kommen an, finden ein neues Zuhause, werden zu Nachbarinnen und Nachbarn und zu einem wichtigen Teil unserer Gesellschaft.
Diese Veranstaltung möchte zugewanderten Menschen eine Stimme geben und ihre Erfahrungen und Erwartungen zu den Themen Teilhabe und Partizipation in der Kommune zum Ausdruck bringen. Mit ihren vielfältigen Erfahrungen haben sie eine wichtige Expertise für unsere Stadt, ihre Institutionen und Initiativen. Diese gilt es wahrzunehmen und zu nutzen. Die Veranstaltung will dazu Begegnungsräume für einen Austausch zwischen Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchterfahrung ermöglichen.

»Für eine Stadt die Vorteile bietet statt Vorurteile«

19 Uhr Eröffnung: Begrüßung

- Rebecca Zippelt (Integrationsbeauftragte der Stadt Schwäbisch Hall)
- Claude Keil (Freundeskreis Afrika e. V.)
- Ausstellungseröffnung: Hala Elamin, Freundeskreis Afrika e. V.
- Moderation des Abends: Claude Keil

Rahmenprogramm: Internationaler Musiktreff SHA

19.15 Uhr Podiumsdiskussion " Mein Motto und mein Lebensweg"

Victor Thamburaj ist ein erfolgreicher Unternehmer, Stefano Rossi Klimaschutzbeauftragter der Stadt, Marwa Radwan engagiert sich seit Jahren für die Gestaltung des Miteinanderlebens in Schwäbisch Hall, Cathy Plato ist politisch aktiv und Aly Palm der stellvertretende sachkundige Einwohner für Migration und Integration im Bezirksbeirat von Stuttgart.
Sie alle erzählen von ihrem Lebensweg und ihren Erfahrungen und Erwartungen zum Thema Partizipation.

Moderation: Mauricio Salazar
Anschließend gibt es Zeit für Fragen und Diskussionen.

20.30 Uhr Poetischer Abend mit Stefanie-Lahya Aukongo:

Lahya (Stefanie-Lahya Aukongo) ist eine Schwarze, intersektionelle Freiberuflerin.
Sie ist Sängerin, Autorin und Poetin.
Sie ist Künstlerin, Kuratorin und Fotografin.
Sie ist Aktivistin, Multiplikatorin und Workshopleiterin.

Zu viel für ein kurzes Leben? Ganz klar: Nein!

21 Uhr Austausch und Ausklang: Für Häppchen und Getränke wird gesorgt.

Plakat zur Veranstaltung

Veranstalter

Freundeskreis Afrika e. V. und Forum der Kulturen Stuttgart e. V.