Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Kulturstadt

Freilichtspiele, Foto: Weller

Kulturstadt Schwäbisch Hall

Aktuell: Jetzt ist der Eintritt in alle Museen in der Innenstadt frei - auch im Hällisch-Fränkischen Museum!

„Natur hat diese Stadt gewiegt – Kunst hat sie gebildet“, so beschrieb die Dichterin Ricarda Huch (1864-1947) die ehemalige Reichsstadt Schwäbisch Hall.
An diesem Eindruck hat sich wenig geändert: "Ganz oben ist es am schönsten. Der Rundumblick von der Dachterrasse des Sudhauses über die zu Füßen liegende Altstadt von Schwäbisch Hall übertrifft fast alles, was Deutschland an Stadt- und Landschafts-Bildern zu bieten hat." so Gottfried Knapp in der Süddeutsche Zeitung.
Die herrliche Altstadt ist ein Erlebnis und bildet die Kulisse für ein breites Spektrum kultureller Aktivitäten. Fast jedes Gebäude hat eine lange Geschichte zu erzählen: mehr dazu im virtuellen Haller Häuserlexikon.

Hall ist seit 1925 Festspielstadt: Die Freilchtspiele auf der über 500 Jahre alten Treppe vor St. Michael und im Haller Globe Theater begeistern jeden Sommer tausende Besucher. 

Hall ist Kunst- und Museumsstadt: Zwei große Museen mit überregionaler Bedeutung erzählen Geschichte spannend und lebendig: Das Hällisch-Fränkische Museum zeigt in vorbildlich sanierten Altbauten Kultur der Stadt und der Region vom Mittelalter bis zur Neuzeit. Das Hohenloher Freilandmuseum mit über fünfzig historischen Gebäuden bietet eine Zeitreise in das ländliche Leben früherer Zeiten.
In der Galerie am Markt gibt es seit 1976 moderne Kunst in historischem Ambiente. Die spektakuläre Kunsthalle Würth zeigt seit 2001 hochkarätige Wechselausstellungen. 2008 eröffnete als Zweigstelle der Kunsthalle die Johanniterkirche mit der Sammlung Alter Meister - wieder eine neue Perle im Kulturangebot! Dort ist seit 2012 die Schutzmantelmadonna von Hans Holbein d.J. zu sehen.

Schwäbisch Hall klingt gut: Musik in St. Michael, Konzertgemeinde und viele andere Veranstalter bieten hervorragende Programme. Gut etabliert hat sich das Internationale JazzArtFestival, das jedes Jahr im Frühjahr stattfindet.

Internationale Kulturbegegnungen finden u.a. im Goethe-Institut statt. Mit der Vergabe des Comburg-Literaturstipendiums und der Reihe Literatur live leistet die Stadt einen Beitrag zur Literaturförderung. Kinder und Familien finden rund ums Jahr Angebote, wie z.B. Gerhards Marionettentheater und Museumspädagogik.

Die Schwäbisch Haller pflegen ein reges Kulturleben - das auch als Element der Bildung verstanden wird - ob Musik, Theater, Literatur, Kunst und Filmkunst im Kino.
Wir haben das Angebot für Sie übersichtlich nach Sparten zusammengestellt. Alle Termine finden Sie im Online-Veranstaltungskalender.
Viel Vergnügen beim virtuellen und persönlichen Besuch der "Kulturstadt Schwäbisch Hall".  Mit dem Flyer "Kulturtermine Schwäbisch Hall" erhalten Sie einen Überblick über die  Highlights (siehe Downloadspalte).
Noch Fragen? Das Kulturbüro freut sich über Ihre Anfrage.