Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Reformation

Impulse der Reformation in Schwäbisch Hall

Reformation Schwäbisch Hall 2016, Titel
Reformationslogo Lutherdekade

Im Rahmen der bundesweiten Reformationsdekade ( www.luther2017.de ) bietet die Brenz-Stadt Schwäbisch Hall unter dem Titel „Impulse der Reformation“ eine Veranstaltungsreihe bis 2017. Nach den Themenjahren „2014: Reformation und Politik“ und "2015: Bild und Bibel" steht 2016 „Reformation und die Eine Welt“ im Fokus.

Alle Veranstaltungen zur Reformationsreihe hier im Terminkalender.

Ein Blick in das Programm 2016 (gesamter Flyer zum Download siehe rechte Spalte):

 Das „Reformationsdreieck“ bietet ganzjährig Aspekte der Reformation: die als europäisches Kulturerbe ausgezeichnete „Brenz-Kirche“ St. Michael, das Hällisch-Fränkische Museum sowie die Johanniterkirche mit der Sammlung Alter Meister und speziellen Themen-Führungen. Beim 2. Haller Religionsgespräch am 14. März spricht Prof. Christoph Schwöbel von der Universität Tübingen über „Toleranz im Streit der religiösen Wahrheitsansprüche“. Stadtarchivar Dr. Andreas Maisch referiert am 20. April zum Thema „Kampf dem Luxus – Schwäbisch Hall 1500-1800“ und präsentiert am 7. Juni „Drucke und Handschriften von Johannes Brenz“. Am 22. April startet die vierteilige Reihe „Weltbürgerin Reformation“, die aufzeigt wie die Reformation außerhalb Deutschlands wirkte. Der bedeutende katholische Theologe Johann Adam Möhler (1796-1838) steht im Mittelpunkt beim Vortrag über „Die Ökumene damals und heute“ am 29. Juni.

Die Touristik-Information bietet Stadtführungen und Gruppenangebote zu „Reformation und Johannes Brenz“ an.

Das Kulturbüro hat alle Veranstaltungen in einem Programm-Faltblatt gebündelt, das erhältlich ist ist bei den Veranstaltern und unter Tel. 0791-751382.

Veranstalter: Evangelisches Dekanat, Evangelische Kirchengemeinde, Evangelisches Kreisbildungswerk, Hällisch-Fränkisches Museum, Katholische Erwachsenenbildung, Kulturbüro, Johanniterkirche, Stadtarchiv, Touristik und Marketing, Volkshochschule Schwäbisch Hall.

Geschichtenwettbewerb zum Reformationsjubiläum

Europäischer Stationenweg 10.-12.01.17

68 Stationen in 19 europäischen Ländern – und eine davon ist Schwäbisch Hall!

Im Vorfeld des Aufenthalts des Geschichtenmobils in Schwäbisch Hall sucht das Evangelische Dekanat erlebte oder erfundene Geschichten. Das Motto lautet "Brenz macht Schule - Bildung als Teilhabe".

Die schönsten Geschichten werden im Geschichtenmobil gezeigt und am 11.01.17 mit jeweils 150 € ausgezeichnet.

Jeder kann mitmachen, ob Gruppen oder Einzelpersonen!

- Geschichten können Sie als Text, Video, Hörspiel, Interview, Comic, Bild etc. gestalten

- Geschriebene Texte max. 1 Din A 4 Seite

- Ton- und Filmaufnahmen bis max. 2 Minuten

Einsendungen bitte bis zum 31. Oktober 2016 per Post an das Evangelische

Dekanatamt Schwäbisch Hall oder per Mail an julia.alius@elkw.de

Ausführliche Informationen unter: www.kirchenbezirk-schwaebischhall.de/news/geschichtenwettbewerb-zum-reformationsjubilaeum

⇒ Anzeige zum Geschichtenwettbewerb siehe Download