Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Termine in Schwäbisch Hall

Philosophisches Café 2019: Gibt es einen Plan, ein Ziel oder wenigstens einen Fortschritt in der Geschichte? – Geschichtsphilosophie bei Kant, Schiller, Burckhardt und Nietzsche

Referent: Pfarrer Christian Horn

In der diesjährigen Themenreihe des 12. Philosophischen Cafés seit seinem Bestehen gibt es zwei Themenschwerpunkte. Für den ersten steht (am 27. Mai) der Gastreferent, Professor Dr. Dieter Langewiesche, Tübingen, Historiker und einer der führenden Experten der neueren Geschichte, insbesondere für die Geschichte des Nationalismus und Liberalismus. Sein Vortrag steht unter dem Titel "Worauf antworten Verfassungen? Das bundesrepublikanische Grundgesetz in historischer Perspektive", und er wird dabei sowohl die Verabschiedung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland vor 70 Jahren (1949) als auch die 100-jährige Wiederkehr der Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung (1919), in den Blick nehmen.

Der zweite Themenschwerpunkt widmet sich an fünf Abenden den großen Sinnfragen der Menschheit: Wahrheit und Skepsis, Zweifel und Gewissheit in der Geschichte der abendländischen Philosophie (Cusanus, Descartes, Pascal), gefolgt von "Tod und Jenseitsvorstellungen in der Antike" (Sokrates und Platon), der geschichtsphilosophischen Frage nach "Sinn und Ziel der Geschichte" (Kant, Schiller, Nietzsche) sowie dem "Zerfall der Jenseitsvorstellungen in der Moderne" am Beispiel des großen russischen Dichters Tolstoj. Der letzte Abend des diesjährigen Philosophischen Cafés mit dem Thema: Der "Sinn des Lebens und der Sinn des Sinns aus philosophischer Sicht", rundet das Fragen nach "Wahrheit und Zweifel, nach Endlichkeit, Tod und Sinn" ab.

Veranstalter

Evangelisches Kreisbildungswerk Schwäbisch Hall