Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Termine in Schwäbisch Hall

Klavierabend mit Stefan Mehling

Der Pianist stammt aus Mainz und studierte dort am Peter-Cornelius-Konservatorium bei Daniela Ballek. Nach der Künstlerischen Reifeprüfung folgten Studien bei Philip Lorenz an der "California State University Fresno", USA die 1992 mit dem "Certificate of Special Studies in Music Performance" abgeschlossen wurden. In Fresno gewann Stefan Mehlig mehrere Preise und war Mitglied des "Viotti Piano Trios". Die pianistische Ausbildung in Deutschland und Kalifornien wurde durch die Teilnahme an Meisterkursen von Maciej Lukaszcyk, Greville Rothon, Abbey Simon und Charles Rosen ergänzt. 1995 wurde Stefan Mehlig für das von der Australischen Regierung vergebene Stipendium "Australian-European Awards Program" ausgewählt um seine Ausbildung an der Universität von Melbourne bei dem international renommierten Pianisten Ronald Farren-Price fortzusetzen. Für die Weiterführung der Studien in Melbourne erhielt er 1997 ein Stipendium von Rotary International ("Rotary Foundation Ambassadorial Scholarship") und beendete das Studium 1998 mit dem "Master of Music". Neben Konzerte in Australien hatte Stefan Mehlig bereits zahlreiche Auftritte in Deutschland, Frankreich und Kalifornien. Auf der Comburg konzertiert er schon seit 1993, feiert also in diesem Jahr sein 25. Comburgjubiläum!

Auf dem Programm des Klavierabends stehen folgende Werke:

Antonio de Cabe (1510-1566)
Himno Ave maris stella
Tiento del séptimo tono sobre Cum
Sancto Spiritu

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Largo aus dem Klavierkonzert f-moll (BWV 1056)
(Bearbeitung Wilhelm Kempff)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Praeludium in f-moll WoO 55
Menuett WoO 82

Dimitri Kabalewski (1904-1987)
Präludium Nr. 12
(aus: 24 Präludien Op. 38)

Alexander Gretchaninow (1864-1956)
Klage
(aus: Fünf kleine Stücke für Klavier Op. 3,1)

Alexander Borodin (1833-1887)
Au Couvent
(aus: Petite Suite, Nr. 1)

Peter Tschaikowsky (1840-1893)
Walzer in fis-moll Op. 40 Nr. 9

Alexander Skrjabin (1872-1915)
Prélude Nr. 15
(aus: 24 Préludes Op. 11)

Mili Balakirew (1837-1910)
Islamei
Orientalische Fantasie

Veranstalter

Landesakademie Comburg
Tel 0791/ 93020-0
www.comburg.de
Der Eintritt ist wie immer frei.