Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Termine in Schwäbisch Hall

Kammermusik mit dem Boguslawa Hubisz-Sielska und Mariusz Sielski

Boguslawa HUBISZ-SIELSKA - Viola

erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Hochschule für Musik in Krakau; ihre künstlerische Tätigkeit ist weiterhin mit Krakau verbunden. Ihre Studien hat sie bei Stefan Kamasa in Warschau und bei Kim Kashkashian in München vervollständigt. Sie spielte in vielen polnischen Städten, nahm auch an vielen Musikfestivals teil, im Inland (u.a. in Posen und Breslau) wie im Ausland: in Böhmen, Deutschland, Großbritannien, Italien, Österreich, Ungarn, Russland, der Schweiz, Slowakei und den Vereinigten Städten. Sie trat im Polnischen Rundfunk sowie im Österreichischen Rundfunk und Fernsehen ORF auf – darüber hinaus im Bayerischen Rundunk, Vatikan Rundfunk und einem New-Yorker Sender. Sie spielte auch CDs mit Musik von J.B. Vanhal (AP Classic), Rachel Knobler und Robert Fuchs (Acte Prealable) ein. Mit der Erlaubnis des Komponisten hat sie Preludia taneczne (Tanzpraeludien) von Witold Lutoslawski fuer die Viola bearbeitet (im Orginal fuer Klarinette und Klavier). Erstauffuehrung fand in Muenchen im Jahr 1992 statt. Langjährig an der Krakauer Musikakademie tätig, die Absolvente ihrer Klassen wirken in Polen, sowie in Deutschland, Italien und Spanien. Sie leitet seit 2001 auch das Lutoslawski-Konservatorium in Krakau, seit 2009 ist sie Präsidentin der Polnischen Viola Gesellschaft.

Mariusz SIELSKI - Klavier

studierte in Krakau bei Ludwik Stefanski, Ewa Bukojemska und Janusz Dolny und erhielt das Diplom mit Auszeichnung. Er nahm an vielen Meisterkursen teil, unter bekannten Dozenten (Alexander Jenner, Rudolf Buchbinder, Eliane Richepin, Fausto Zadra). Seine musikalische Ausbildung hat er an der Münchener Hochschule für Musik vervollständigt. Er tritt sowohl als Solist auch als Kammermusiker auf; er nahm an den Musikfestivals in Stolp (Polen) und CIMA (Frankreich) teil, konzertierte in Böhmen, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Russland, der Schweiz und der Slowakei. Er nahm, zusammen mit seiner Frau, zwei CDs auf. Mariusz Sielski ist an der Musikakademie (Hochschule für Musik) in Krakau als Dozent tätig, wo er seine eigene Klavierklasse leitet.

Auf dem Programm stehen folgende Werke:

Frédéric Chopin (1810 - 1849)
Introduktion und Polonaise C-dur op.3

Friedrich Kiel (1821 - 1885)                          
Drei Romanzen op. 69
Andante con moto
Allegretto Semlice
Allegro con passione

Grażyna Bacewicz (1909 - 1910)                    
Polnisches Capriccio für Viola solo

Wojciech Gawroński (1868 - 1910)                        
Sonate A-dur op. 22
Allegro moderato
Adagio sostenuto
Allegro risoluto

Witold Lutosławski (1913 - 1914)
Tanzpräludien
Allegro molto
Andantino
Allegro giocoso
Andante
Allegro molto

Veranstalter

Landesakademie Comburg
Tel 0791/ 93020-0
www.comburg.de