Schrift verkleinern Schrift vergrößern
Schwäbischhall Shop

Termine in Schwäbisch Hall

Süddafrikanische Lieder und Best of Sarafina

In der ersten Hälfte des Live-Konzerts erzählen afrikanische Songs von der Apartheidzeit mit ihren Schattenseiten, aber auch großen Hoffnungen – ein Wechselbad der Gefühle, verzaubernd und mitreißend für alle, die dabei sind.

Danach interpretieren und singen die Moko-Chöre die Highlights aus dem Musical Sarafina von Mbongeni Ngema, Lieder und Tänze, die schon längst Kult geworden sind. Begleitet werden die Mokos von 12 Musical-Darstellern, dem Lesedi Show Choir unter der Leitung von Thabang Mokoena. Meisterhaft choreografisch inszeniert, lassen sie tanzend, singend, trommelnd den schwarzen Kontinent vor den Augen der Zuschauer lebendig werden. Ein Afrika-Erlebnis von der ersten bis zur letzten Sekunde, spannend und tiefgründig moderiert von Ethnologin und Afrika-Kennerin, Simone Knapp.

Die choreografische und rhythmische Herausforderung, die das Musical stellt, werden musikalisch unterstützt von den Musikern Paul Weiner (Keyboard), Georg Hromadka (Perkussion), Johannes Schaedlich (E-Bass) und Rick von Bracken (Saxophon), die bereits die Missa in Jazz meisterhaft mit den Moko-Chören intonierten und sie über die Grenzen hinaus bekannt machten.

Hintergrund Sarafina:

Das Musical erzählt die Geschichte von Sarafina, ein junges Mädchen in Südafrikas Metropole Johannesburg, die davon träumt, bei einer Schulaufführung die Hauptrolle zu singen. Während um sie herum der blutige Schüleraufstand von 1976 tobt, bei dem über 70 Jugendliche getötet wurden, hält sie Zwiesprache mit dem Freiheitskämpfer Mandela, der auf Robben Island eine lebenslange Haftstrafe absitzt. Sie erlebt Leid, Gewalt, Erniedrigung, nur um daraus gestärkt und erwachsen hervorzugehen und sich für ein besseres Morgen einzusetzen.

Der Moko e.V., Verein zur Förderung der Musik, Kunst und Kultur Afrikas, fördert in Kooperation mit den insgesamt sechs Afrikachören von Eva Buckman aus Heidelberg, Schwäbisch Hall und Achern Projekte, Veranstaltungen und Workshops. Auf Basis fairer Partnerschaften werden talentierte afrikanische Künstler in ihrem Wirken unterstützt. Aus diesem Brückenschlag zwischen dem schwarzen und dem weißen Kontinent entsteht ein Netzwerk afrikanischer Musik, Kunst und Kultur, von dem beide Seiten profitieren. Die Sänger*innen singen die afrikanischen Liedtexte in vielen unterschiedlichen Landessprachen. Die Choreographie ist individuell auf jedes Lied abgestimmt.

Einlass: ab 18 Uhr

Ticketvorverkauf:
im Weltladen Schwäbisch Hall, Gelbinger Gasse 18 und Dritte-Welt-Laden e.V., Gelbinger Gasse 44

Flyer zu Südafrikanische Lieder und Best of Sarafina

Veranstalter

Moko e.V.
Eintritt: VVK 15 €, erm. 10 € AK 18 €, erm. 12 €