Kuchen- und Brunnenfest: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Kuchen- und Brunnenfest

Kuchen- und Brunnenfest

vom 29. Mai bis zum 1. Juni 2020

Historisches Fest der Salzsieder

Vor 2.500 Jahren fing mit der Salzquelle alles an!

Über Jahrhunderte produzierten die Salzsieder Salz - das "weiße Gold des Mittelalters". Durch den damit verbundenen Handel wurde die Stadt wohlhabend und ist nicht zuletzt deshalb heute ein architektonisches Kleinod. Seit dem 14. Jahrhundert ist in Schwäbisch Hall das Salzsiederfest überliefert. Ursprung des Festes dürfte die Reinigung der Salzquelle gewesen sein, die den mittelalterlichen Reichtum begründete.

Diese schwere Arbeit wurde mit einem Fest, das der Magistrat den Salzsiedern gewährte, belohnt. Es musste jedes Jahr neu genehmigt werden. Vorgeschrieben waren ein fester Ablauf, Kleidung und die Tanzhaltung. Diese heute noch gültige Festordnung wurde mehrfach ergänzt, zuletzt 1785. Heute ist das Kuchen- und Brunnenfest mit mehr als 500 Akteuren und Helfern eines der schönsten Heimatfeste im Land und bietet eine bunte Mischung von mittelalterlichem Brauchtum und viel Musik.

Neben dem historischen Fest erwartet die Gäste viel Musik und ein bunter Vergnügungspark auf dem Haalplatz. An allen Tagen ist der Unterwöhrd bewirtschaftet.

Programm

Freitag, 29. Mai 2020

16 Uhr: Eröffnung des Vergnügungsparks auf dem Haalplatz

20 Uhr: Eröffnung des Festes in Gailenkirchen durch Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim mit musikalischen Darbietungen des Großen Siedershofes und gemütlicher Hocketse

20 Uhr bis 24 Uhr: Live-Musik auf dem Festplatz Unterwöhrd mit der Band Velvet Soul Street, Eintritt frei

Samstag, 30. Mai 2020

10 bis 17 Uhr: Das Hällisch-Fränkische Museum (HFM) mit der Abteilung Hall und das Salz ist geöffnet

11 bis 18 Uhr: Schausieden in der Siedehütte hinter dem HFM

12 bis 18 Uhr: Lagerleben auf dem Grasbödele

12.30 Uhr: Musik von Haalgschrey (Festplatz Unterwöhrd)

13 Uhr: Mittelalterliche Theaterszenen von Haalunkel auf dem Unterwöhrd

14 bis 18 Uhr: Prägen von Gedenkmedaillen auf der historischen Münzpresse auf dem Unterwöhrd

14.30 Uhr: Öffentliche Stadtführungen "Mit einem Sieder durch die Stadt" und "Hall und das Salz", Treffpunkt: Tourist Information, Hafenmarkt 3, Gebühr: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei 

14.30 Uhr: Musik von Haalgschrey (Festplatz Unterwöhrd)

15 Uhr: Mittelalterliche Theaterszenen von Haalunkel auf dem Unterwöhrd

17 Uhr: Mittelalterliche Theaterszene von Haalunkel und Haalgschrey: "Einkerkerung von Delinquenten in den Sulferturm" am Haalplatz

21 Uhr: Zug des Großen Siedershofes durch die Innenstadt

21.30 Uhr: Historisches Programm auf dem Marktplatz: Auftritt des Hoolgaaschts, Ehrungen, Fackeltänze des Großen Siedershofes und Salutschießen, Eintritt frei

20 bis 24 Uhr: Live-Musik auf dem Unterwöhrd mit der Band Crossfire, Eintritt: 6 Euro

Sonntag, 31. Mai 2020

7 Uhr: Böllerschießen der Schützenkompanie

8.50 Uhr: Brunnenzug des Großen Siedershofes durch die Stadt

10 Uhr: Festgottesdienst in St. Michael mit dem Großen Siedershof und den Partnerstädten

11 Uhr: Historisches Programm auf dem Marktplatz: Präsentation des Siederskuchens, Siederstänze, Markttreiben, Bittgesuch, Trinkstubenszene, Gerichtsszene und vieles mehr. Eintritt frei.

12 bis 18 Uhr: Schausieden in der Siedehütte hinter dem HFM

12 bis 18 Uhr: Prägen von Gedenkmedaillen und Verkauf von Siederskuchen auf dem Unterwöhrd

13 bis 14.30 Uhr: Lagerleben auf dem Grasbödele und mittelalterliche Theaterszenen von Haalunkel auf dem Unterwöhrd

14.30 Uhr: Ehrungen des Kleinen Siedershofes und Taufe der Jungsieder vor dem Brunnen auf dem Marktplatz

14 bis 16 Uhr: Das Haalamt beim Haalplatz ist geöffnet, kleine Ausstellung zur Siedersgeschichte

15 Uhr: Historisches Programm auf dem Grasbödele: Tanz des Kleinen Siedershofes, Nachstellen des Mühlenbrandes mit Rettung der Müllersfamilie, Tanz des Großen Siedershofes, Salzkaufmannsszene, Salzsieden, Salultschießen und vieles mehr. Eintritt 6 Euro, Kinder 6 bis 15 Jahre 3 Euro, Kinder bis 5 Jahre frei

17 Uhr: Öffentliche Stadtführung "Mit einem Sieder durch die Stadt" (ohne Haalamt), Treffpunkt: Tourist Information, Hafenmarkt 3, Gebühr: 6 Euro, ermäßigt 3 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei

18 Uhr: Musikalischer Abschluss auf dem Marktplatz mit dem Kleinen und Großen Siedershof, Eintritt frei

20 bis 24 Uhr: Live-Musik auf dem Unterwöhrd mit der Band Gravity, Eintritt: 6 Euro

Montag, 1. Juni 2020

10.30 Uhr: Öffentliche Stadtführung "Mit einem Sieder durch die Stadt", inklusive Eintritt ins Haalamt, Treffpunkt: Tourist Information, Hafenmarkt 3, Gebühr: 7 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei

11 bis 16 Uhr: Schausieden in der Siedehütte hinter dem HFM

11.30 Uhr: Tanz des Kleinen Siedershofes auf dem Grasbödele, Eintritt frei

11.30 bis 16 Uhr: Prägen von Gedenkmedaillen und Verkauf von Siederskuchen auf dem Unterwöhrd

13.30 Uhr: Stationentheater von Haalunkel und Haalgschrey ab Marktplatz. An sieben Stationen der Altstadt werden Theaterszenen aus dem Alltagsleben im mittelalterlichen Hall dargestellt. Dauer ca. 1,5 Stunden. Gebühr: 7 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder unter 12 Jahren frei

15.00 Uhr: Tanz des Großen Siedershofes auf dem Grasbödele mit Salutschießen zum Abschluss des Festes, Eintritt frei

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Tourist Information
Hafenmarkt 3
74523 Schwäbisch Hall
Telefonnummer: 0791 751-600
Faxnummer: 0791 751-397
E-Mail schreiben

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall