Seite drucken
Schwäbisch Hall

"Stolen Memory" - Container-Ausstellung auf dem Haalplatz

Datum 02.08.2021 VeranstalterKZ Gedenkstätte Hessental e.V.Veranstaltungsort
Haalplatz
74523 Schwäbisch Hall
Website
  • "Stolen Memory" - Container-Ausstellung auf dem Haalplatz

Der Verein Initiative KZ-Gedenkstätte Hessental e.V. hat die Container-Ausstellung „Stolen Memory“ nach Hall eingeladen. Der Container wird vom 29.07. bis zum 11.08. auf dem Haalplatz aufgestellt und die Ausstellung in diesem Zeitraum zu besichtigen sein, täglich von 14h bis 18h30.

Flügeltüren auf und aus einem Überseecontainer wird eine ungewöhnliche Ausstellung im öffentlichen Raum: Seit 2020 tourt der #StolenMemoryContainer durch Deutschland.

Alle Informationen zur Wanderaus­stel­lung finden Sie auf www.stolenmemory.org 

"Ob Uhren, Eheringe, Brieftaschen, Modeschmuck, Brillen oder Fotos mit Widmungen, die Nationalsozialisten nahmen Häftlingen bei ihrer Einlieferung in die Konzentrationslager jede persönliche Habe ab. 4.700 Umschläge mit diesen sogenannten Effekten kamen 1963 nach Arolsen in das umfangreichste Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Der Auftrag war und ist, dieses Raubgut an die Überlebenden oder Angehörigen der Opfer zurückzugeben. Denn die Gegenstände erzählen von den Menschen, die sie einst besessen haben, und sind oft das einzige Erinnerungsstück an einen geliebten Menschen. Es ist eine Detektiv-Arbeit, die wir seit 2016 mit viel Engagement und der Unterstützung vieler Freiwilliger neu aufgegriffen haben. Die Ausstellung #StolenMemory tourt nun und berichtet davon. Jede*r kann mitmachen und uns helfen, die Gegenstände in die Hände der Familien zu geben."  Floriane Azoulay, Direktorin der Arolsen Archives

http://www.schwaebischhall.de//de/kultur-tourismus/veranstaltungen/veranstaltungskalender