Seite drucken
Schwäbisch Hall

Notbetreuung: Kontaktdaten und Kriterien

Artikel vom 14.03.2020

Dieser Artikel ist nicht mehr aktuell, Informationen zur Notbetreuung an Kitas und Schulen erhalten Sie hier: Notbetreuung an Kitas und Schulen

***

Im Rahmen der Schließung von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen aus Gründen des Infektionsschutzes werden in Schwäbisch Hall Notbetreuungen eingerichtet. Diese werden von der Stadt und den Schulen für die Kindertageseinrichtungen in städtischer und freier Trägerschaft, die Kindertagespflege, die Grundschulen und die Klassenstufen 5 und 6 der weiterführenden Schulen angeboten.

Die Notbetreuung ist Kindern vorbehalten, deren beide Eltern bzw. deren alleinerziehender Elternteil im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere:

  • die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten und entsprechende Dienstleister, Versorgungspersonal im medizinischen und pflegerischen Umfeld)

  • die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz)

  • die Sicherstellung der öffentlichen lnfrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)

  • die Lebensmittelbranche

 

Betroffene Eltern wenden sich bitte an folgende Stellen:

Für die Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Grundschulen:
Fachbereich Frühkindliche Bildung, Schulen und Sport, Tel.: Telefonnummer: 0791 751-370.
Die Nummer ist am Sonntag, 15. März, von 13 Uhr bis 18 Uhr und werktags von 9 Uhr bis 12 Uhr erreichbar.

Für die Klassenstufen 5 und 6 an den Schulen im Schulzentrum Ost:
Fachbereich Frühkindliche Bildung, Schulen und Sport, Tel.: Telefonnummer: 0791 751-274.
Die Nummer ist am Sonntag, 15. März, von 13 Uhr bis 18 Uhr und werktags von 9 Uhr bis 12 Uhr erreichbar.

Für die Klassenstufen 5 und 6 an den Schulen im Schulzentrum West:
Bitte wenden Sie sich an die jeweiligen Schulsekretariate. Weitere Informationen unter www.gms-szw.de und www.erasmus-widmann-gymnasium.de.

 

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis, dass die Kriterien restriktiv ausgelegt werden müssen, um den Erfolg dieser einschneidenden Maßnahmen zu gewährleisten und einen wirksamen Beitrag zur Eindämmung des Corona-Virus zu leisten. Aus dem gleichen Grund appelliert die Stadtverwaltung an alle Eltern, auf die Organisation privater Betreuungsangebote zu verzichten.

   
http://www.schwaebischhall.de//de/rathaus-service/aktuelles-presse/aktuelles/presse-aktuell