Presse Aktuell: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Presse Aktuell

Coronavirus: Infos zu finanziellen Fragen und Unterstützungsmöglichkeiten

Artikel vom 26.03.2020

Kurzarbeitergeld, Liquiditätshilfen, arbeitsrechtliche Fragen oder Lohnfortzahlung bei Kinderbetreuung: Die Stadt Schwäbisch Hall hat eine Übersicht erstellt, an welchen Stellen sich Unternehmen und betroffene Bürgerinnen und Bürger informieren können.

Info-Hotlines für Unternehmen

Hotline für Unternehmen in Baden-Württemberg (Wirtschaftsministerium)

Unter der gebührenfreien Telefonnummer Telefonnummer: 0800 40 200 88 können Unternehmen mit Fragen zu Geschäftsschließungen und Hilfsangeboten anrufen. Weitere Infos zur Hotline

Infos und Hotline der WFG

Bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall (WFG) ist eine Info-Hotline und eine Info-Website für Unternehmen jeder Art eingerichtet worden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WFG beantworten über die Hotline Fragen, informieren und lotsen den Weg zu Hilfsangeboten. Die neue Info-Website bietet Informationen, welche Mittel und Hilfen genutzt werden können, beispielsweise zum Schutzschild der Bundesregierung für Unternehmen, zu Finanz- und Liquiditätshilfen des Landes oder auch zum Kurzarbeitergeld.

Zur Info-Webseite der WFG

Die Info-Hotline ist erreichbar von Montag bis Donnerstag von 8 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag von 8 Uhr bis 13.30 Uhr unter den Nummern
Telefonnummer: 07904 945 99-12
Telefonnummer: 07904 945 99-25

Kostenfreie Covid-19-Sprechstunde für Unternehmen

Die aktuelle Situation rund um das Coronavirus birgt für viele Unternehmen große Unsicherheiten. Aufgrund der hohen Nachfrage hat die WFG Schwäbisch Hall zusammen mit den Wirtschaftsförderern der Städte Crailsheim und Schwäbisch Hall eine kostenfreie Finanzsprechstunde für Unternehmen der Region aufgebaut. Hinsichtlich der Organisation und Koordination hat sich die WFG Schwäbisch Hall beim Digital Hub Heilbronn-Franken Unterstützung eingeholt. Die Beratung wird von Herrn Käser-Ströbel (KÄSER-STRÖBEL Consulting) durchgeführt

Die Beratung ist kostenfrei, dauert je Unternehmen 1 Stunde und kann per Videokonferenz erfolgen, optional per Telefon oder auch in den Räumlichkeiten des Digital Hubs in Künzelsau.

Weitere Informationen zur Sprechstunde für Unternehmen

 

Vermittlungsplattformen für Arbeitskräfte aus der Pflege und im Handel

Vermittlungsplattform für Pflegekräfte

Über die Plattform #pflegereserve, die von der Bertelsmann Stiftung betrieben wird, können sich menschen für die Hilfe in Kliniken sowie im Bereich der ambulanten und stationären Pflege registrieren. Einrichtungen und Dienste können ihren Bedarf an "helfenden Händen" über die Plattform melden.

Zur Plattform

Plattform für Arbeitskräfte im Handel
Die Plattform Gemeinsam Handeln vermittelt zwischen Händlern, die im Zuge der Corona-Krise Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen und Händlern, die ihren Mitarbeitern in der aktuellen Situation Alteranativen anbieten möchten. Zur Plattform

Liquiditätshilfen, Überbrückungskredite, Stundungen

  • Umfangreiches Hilfspaket der Bundesregierung: Zur Webseite
  • Das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm für Solo-Unternehmer, Kleinst- und Kleinunternehmer bis 50 Mitarbeiter aufgelegt: Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, werden mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss unterstützt: Zur Webseite
  • Informationen der Bundesregierung für Kulturschaffende, Künstlerinnen, Künstler und Kreative: Zur Webseite
  • Informationen der Landesregierung Baden-Württemberg für Kulturschaffende: Zur Webseite
  • Anträge zur Soforthilfe können bei der IHK und den Handwerkskammern gestellt und online eingereicht werden: Zur Webseite
    Zu Fragen zur Soforthilfe hat die IHK auch eine Hotline eingerichtet: Telefonnummer: 07131 9677-111
  • Auch Unternehmen aus dem Bereich der Landwirtschaft sowie den weiteren Sektoren der land- und forstwirtschaftlichen Urproduktion können ab 9. April 2020 Soforthilfen beantragen. Zur Webseite
  • Der GKV-Spitzenverband hat allen gesetzlichen Krankenversicherungen empfohlen, die Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen vorübergehend zu erleichtern. Somit wird es Unternehmen und Selbstständigen ermöglicht, die Sozialversicherungsbeiträge später zu zahlen: Zur Webseite
    Musterantrag zur Stundung der Sozialversicherungsbeiträge (pdf-Datei)
  • Wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner der Hausbank für Leistungen der L-Bank und/oder KFW-Bank. Auch Ihr Steuerberater kann Ihnen weiterhelfen.
  • Informationen der KFW-Bank: Zur Webseite
  • Informationen der L-Bank: Zur Webseite
  • Informationen des Bundeswirtschaftsministeriums: Zur Webseite
  • Informationen des Bundesfinanzministeriums: Zur Webseite
  • Informationen des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg: Zur Webseite
  • Informationen der Finanzämter Baden-Württemberg zu Steuererleichterungen: Zur Webseite

Informationen zum Kurzarbeitergeld

Arbeitsrechtliche Fragen, Lohnfortzahlung bei Kinderbetreuung, GEMA-Vergütungen

  • Die Ausbreitung des Corona-Virus stellt viele Familien vor große organisatorische und finanzielle Probleme: Eltern müssen die Betreuung ihrer Kinder selbst organisieren, können ihrer Arbeit nicht in vollem Umfang nachgehen, sind in Kurzarbeit oder haben wegen ausbleibender Aufträge gravierende Einkommenseinbußen. Deswegen hat das Bundesfinanzministerium den Notfall-KiZ gestartet (Notfall-Kinderzuschlag): Zur Webseite
  • Informationen des Bundesinnenministeriums: Zur Webseite
  • Informationen des Bundesarbeitsministeriums: Zur Webseite
  • Informationen der Künstlersozialkasse: Zur Webseite
  • Informationen für Lizenznehmer der GEMA: Zur Webseite

Arbeitsmöglichkeiten in der Landwirtschaft

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der Bundesverband der Maschinenringe haben die Online-Plattform www.daslandhilft.de gestartet. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln.

Zur Plattform

Weitere wichtige Links

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

datePressestelleAm Markt 674523 Schwäbisch Halldate0791 751-245date0791 751 466E-Mail schreiben

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall