Presse Aktuell: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Presse Aktuell

Schmalspurfahrzeug vermisst Wege und Gassen

Artikel vom 09.04.2020

Die Verwaltung der Infrastruktur ist eine große Herausforderung für jede Kommune, einen bedeutenden Anteil der Infrastruktur nimmt dabei das städtische Verkehrsnetz ein. Anlässlich der Umstellung des städtischen Finanzwesens auf die Doppik wurden im Jahr 2009 die Straßen und Wege von einem Spezialfahrzeug das erste Mal abgefahren. Nun werden die damals erfassten Daten aktualisiert. Ab Samstag, 11. April, ist deshalb ein Messfahrzeug für einige Tage auf Wegen in der ganzen Stadt unterwegs.

Durch das Abfahren der Straßen mit den Spezialfahrzeugen des Berliner Technologieanbieters eagle eye technologies erhält die Stadt Schwäbisch Hall exakte Daten über den Bestand der Straßen und Wege, der Nebenanlagen wie Gehwege, der Park- und Grünstreifen sowie der Verkehrseinrichtungen, wie zum Beispiel Ampeln, Verkehrsschilder und die Straßenbeleuchtung. Da die Stadt Schwäbisch Hall stark wächst, müssen die Daten 10 Jahre nach der Erstbefahrung nun aktualisiert werden. Dabei werden die in der Zwischenzeit neu gebauten oder grundhaft sanierten Straßen und Wege erfasst.

Außerdem wird auch das restliche Verkehrsnetz abgefahren, um dessen Veränderung zu dokumentieren. Diese Ergebnisse dienen als Grundlage für die bedarfsgerechte Budgetierung und den wirtschaftlichen Einsatz der Haushaltsmittel für die Straßenunterhaltung. Zudem können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter künftig viele Sachverhalte vom Büro aus einsehen und prüfen.

Im vergangenen Sommer wurden bereits 285 Kilometer kommunaler Straßen mit einem großen Spezialfahrzeug abgefahren, das mit einer aufwendigen Dachkonstruktion und speziellen Sensoren ausgestattet war. Für rund 65 Kilometer Wege ist dieses Fahrzeug aber zu groß, deswegen kommt ab Samstag, 11. April, ein Schmalspurfahrzeug zum Einsatz. Dieses fährt entlang von Rad- und Gehwegen, touristischen Wege und schmalen Gassen und erfasst mit mehreren Kameras gleichzeitig den Straßenraum, Verkehrsanlagen wie Ampeln werden messtechnisch aufgenommen.

Die noch zu befahrenden Abschnitte sind über das gesamte Stadtgebiet verteilt. Die Datenaufnahme ist wetterabhängig und wird mehrere Tage dauern, auch während der Feiertage wird gemessen. Während der Aufnahmen und bei der späteren Speicherung der Daten werden selbstverständlich alle datenschutzrelevanten Bestimmungen eingehalten.

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

datePressestelleAm Markt 674523 Schwäbisch Halldate0791 751-245date0791 751 466E-Mail schreiben

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall