Seite drucken
Schwäbisch Hall

Luftballons vom Kinderfest auf großer Reise

Artikel vom 26.05.2020

Beim diesjährigen Kinderfest saßen die Haller Grundschulkinder nicht wie immer auf der großen Treppe zum Luftballonstart, sondern verteilten sich in den Grundschulen und in der ganzen Stadt und ließen ihre Luftballons dezentral steigen. Auch Luise, Viertklässlerin der Grundschule Kreuzäcker, hielt ihren hellblauen Luftballon auf dem Schulhof startbereit in der Hand. Nach dem Countdown um 11.15 Uhr schickte sie ihr Ballon mit vielen anderen in den Himmel. 

Luises Luftballon ging auf eine besondere Reise. Er flog hoch und immer höher, überquerte die Alpen und landete schließlich in einem Garten in Somma, einer kleinen Stadt südlich des Lago Maggiore (Lombardei). Dort fand ihn die 6-jährige Alexandra und freute sich riesig. Ihr Vater suchte im Internet nach der Grundschule Kreuzäcker und nahm sofort Kontakt auf. "It is a "message of hope" in this not well period. A big hug to all kids from Italy", schrieb er. Eine wunderbare Geschichte eines kleinen hellblauen Luftballons, den Luise in Schwäbisch Hall auf die Reise schickte. 

Auch Luftballone von weiteren Kindern haben einen weiten Weg hinter sich gebracht. So erreichten die Stadtverwaltung inzwischen mehrere Postkarten aus der Schweiz und vom Bodesee. Dort fand zum Beispiel die Wasserschutzpolizei einen Luftballon im Bodensee vor Konstanz-Wallhausen.

 
http://www.schwaebischhall.de//de/rathaus-service/aktuelles-presse/aktuelles/presse-aktuell