Presse Aktuell: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Presse Aktuell

Preisverleihung zum 67. Europäischer Wettbewerb

Artikel vom 08.07.2020

„EUnited – Europa verbindet!“ unter diesem Motto stand der 67. Europäische Wettbewerb, bei dem drei Schwäbisch Haller Schulen mitgemacht haben. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich im Kunstunterricht dabei mit verschiedenen Aufgabenstellungen rund um das Motto. Sie zeichneten europäische Märchenfiguren, gestalteten Werke zum Thema „Vision Europa“ oder malten Städte, in denen sich die verschiedenen europäischen Kulturen begegnen.

Diese und weitere Motive von insgesamt 22 Schülerinnen und Schülern sind nun beim 67. Europäischen Wettbewerb ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim überreichte den Preisträgern bei der Preisverleihung in der Blendstatthalle ihre Urkunden und Preise. „Ich freue mich, dass in diesem Jahr wieder drei Schulen, die Grundschule Rollhof, die Realschule Schenkensee und das Gymnasium bei St. Michael mitgemacht haben und die Schülerinnen und Schüler sich so mit Europa beschäftigen“, sagte Pelgrim bei der Preisverleihung. Ziel des Wettbewerbs ist es, dass sich Schülerinnen und Schüler damit befassen, was Europa verbindet und sich mit der europäischen Identität auseinandersetzen.

Am 67. Europäischen Wettbewerb haben rund 18.900 Schülerinnen und Schüler aus 292 Schulen in Baden-Württemberg mitgemacht. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und wird im Land vom Europa Zentrum Baden-Württemberg im Auftrag des Kultusministeriums koordiniert.

In Schwäbisch Hall erhielten 19 Schülerinnen und Schüler einen Ortspreis und drei Schülerinnen einen Landespreis. Alle bekamen neben Urkunden auch einen City-Gutschein überreicht.

Das sind die Preisträgerinnen und Preisträger:

Grundschule Rollhof:

  • Klasse 4: Nic Feuchter, Mark Nan, Pia Winkler, Hanna Zimmermann

Realschule Schenkensee:

  • Klasse 5: Alisa Ströbel

  • Klasse 6: Nour Hachem, Christiana Hartwich, Lena Küfer, Romy Mögerle, Jule Schal (Landespreis), Änne Spory

  • Klasse 8: Daliah Deeg, Alyce Gabor, Judith Gierke, Stefanie Krebel (Landespreis), Mona Kühnle (Landespreis), Maya Reber, Mona Traub, Sophie Zischka

  • Klasse 10: Klara Katsmann

Gymnasium bei St. Michael:

  • Klasse 6: Walter Oestreich

  • Klasse 11: Anja Krebs

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

datePressestelleAm Markt 674523 Schwäbisch Halldate0791 751-245date0791 751 466E-Mail schreiben

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall