Unterstützungsangebote: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Unterstützungsangebote

Unterstützung für Menschen, die zuhause bleiben

Besonders Menschen, die aufgrund ihres Alters oder einer Vorerkrankung ein höheres Risiko für einen schwereren Krankheitsverlauf bei Infizierung mit dem Corona-Virus haben, wird derzeit empfohlen, möglichst Hause zu bleiben und persönliche Kontakte auf das Notwendigste zu reduzieren.

Aber auch für Familien mit Kindern ändert sich in Zeiten von Corona alles: Die Kinder können ihre Freunde nicht sehen, der Schulstoff muss selbstständig bearbeitet werden.

In solchen Situation gestalten sich manche Dinge schwierig: Wer geht einkaufen? Was kann ich tun, wenn mir die Decke auf den Kopf fällt? Wer hilft mir bei Problemen mit dem Homeschooling? Die Stadt Schwäbisch Hall hat hier verschiedene Unterstützungsangebote aufgebaut.

Einkaufsservice für Menschen aus Risikogruppen

Menschen, die in Schwäbisch Hall nicht über Familie, Nachbarschaft oder Bekannte mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln oder Produkten aus der Apotheke versorgt werden können, können von Montag bis Freitag Bestellungen für diese Waren unter der Nummer Telefonnummer: 0791 751-294 abgeben. Dieser Einkaufsservice wird vom Mehrgenerationenhaus organisiert.

Die Bestellung sollte täglich bis 12 Uhr erfolgen, damit die Waren noch am selben Tag eingekauft und ausgeliefert werden können. Die Bezahlung der Waren erfolgt dann bei der Lieferung.

Ehrenamtliche, die den Lieferservice unterstützen möchten, können sich gerne ebenfalls unter der Nummer Telefonnummer: 0791 751-294 melden.

Interview: Der Haller Werner Ehtreiber berichtet von seinen Erfahrungen mit dem Einkaufsservice

Werner Ehtreiber ist 81 und wohnt gemeinsam mit seiner Frau in Schwäbisch Hall. Den Einkaufsservice der Stadt Schwäbisch Hall während der Corona-Pandemie nutzt er gerne.

Herr Ehtreiber, wie sind Sie auf den Einkaufsservice aufmerksam geworden?
Mein Sohn in Graz hat mich darauf aufmerksam gemacht. Dort gibt es auch einen solchen Service, der ehrenamtlich von Studierenden geleistet wird. Auf der Webseite der Stadt Hall hat mein Sohn dann die Informationen zum Einkaufsservice gefunden und mir die Telefonnummer genannt. So bin ich mit Herrn Weis in Kontakt gekommen und konnte meine Bestellung aufgeben. Ich bin froh, dass es diesen Service gibt, denn aufgrund meines Alters, ich bin 81, gehöre ich zur Risikogruppe und möchte nicht raus.

Was haben Sie über den Einkaufsservice bestellt?
In dieser Woche habe ich das zweite Mal bestellt, auf der Einkaufsliste stehen zum Beispiel Semmelbrösel, Kaffee, Kaffeesahne oder Sonnenblumenöl. Also alles, was meine Frau und ich brauchen.

Und wie hat alles geklappt?
Das mit dem Service läuft wirklich problemlos, die jungen Menschen, die die Waren vorbeibringen, sind sehr freundlich. Es ist wichtig, dass wir alle in der aktuellen Zeit zusammenhalten. Aber ich freue mich schon auf die Zeit, wenn ich wieder in die Stadt gehen und dort Bekannte treffen kann.

Schwäbisch Hall verbindet: Telefonpatenschaften für die Zeit daheim

Wer über längere Zeit zu Hause bleibt, ohne die Möglichkeit Freunde, Familie oder Bekannte zu treffen, dem kann schnell die Decke auf den Kopf fallen. Um in dieser Situation Abwechslung zu schaffen und den sozialen Austausch in Zeiten der Corona-Krise aufrecht zu erhalten, baut die Stadt Schwäbisch Hall das Telefonpaten-System „Schwäbisch Hall verbindet“ auf.

Die Idee: Feste Patinnen und Paten telefonieren täglich mit Seniorinnen und Senioren in Schwäbisch Hall und in den städtischen Seniorenwohnhäusern und stellen vor allem eines zur Verfügung: Zeit, sich zu unterhalten. Bei den Telefongesprächen können die verschiedensten Themen zur Sprache kommen, Alltägliches genauso wie die aktuellen Probleme jedes Einzelnen in der Corona-Krise. Die Telefonpatenschaften übernehmen Pädagoginnen und Pädagogen der Stadt Schwäbisch Hall, die zum Beispiel im Heimbacher Hof arbeiten. Aber auch Ehrenamtliche, die eine Patenschaft übernehmen wollen, können sich gerne melden.

Organisiert werden die Patenschaften über das Mehrgenerationenhaus: Unter der Telefonnummer Telefonnummer: 0791 751-294 werden die Menschen, die sich gerne unterhalten möchten, mit den Patinnen und Paten in Kontakt gebracht. Die Telefonnummer ist erreichbar werktags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr.

Sprechstunden der Schulsozialarbeit

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der städtischen Schulsozialarbeit an Grundschulen und weiterführenden Schulen bieten ab sofort werktags eine telefonische Sprechzeit auf ihren Diensthandys von 9.00-11.00 Uhr zu Fragen bezüglich Homeschooling, Problemlagen innerhalb der Familie oder auch zur Auskunft über die aktuelle Situation an den Schulen. Alternative Termine können individuell vereinbart werden.

Telefon- und Namensliste Schulsozialarbeit (pdf-Datei)

Weitere Infos zur Schulsozialarbeit

Interkulturelle Elternmentorinnen und Elternmentoren unterstützen Familien

Besonders in Zeiten von Homeschooling, vielen schriftlichen Informationen der Schulen und neuen Lernmethoden wie z.B. Online-Plattformen können Eltern die Unterstützung der interkulturellen Elternmentorinnen und Elternmentoren gut gebrauchen.

Eltern, Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte können die Unterstützung durch die Mentorinnen und Mentoren per Mail oder Telefon kostenlos in Anspruch nehmen.

"Eltern helfen Eltern" auch in Zeiten von Corona

Weitere Infos zu den Angeboten der Bildungsregion

Coronavirus: Alle Infos und Angebote

Alle aktuellen Informationen und Angebote der Stadtverwaltung finden Sie unter www.schwaebischhall.de/corona

Tipps, wie Kinder und Erwachsene die Zeit zuhause gestalten können finden Sie unter www.schwaebischhall.de/zuhause

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Unterstützungsangebote während der Corona-Pandemie
Mehrgenerationenhaus
Telefonnummer: 0791 751-294

Bildungsregion
Telefonnummer: 0791 751-315/316

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall