Energiefresser: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Energiefresser

Energiefresser: Förderung energiesparsamer Haushaltsgeräte

Ein komplett mit Altgeräten ausgestatteter Haushalt verbraucht im Durchschnitt doppelt so viel Strom wie einer, der nur auf Spargeräte setzt. Maßgeblich dafür ist der Energieverbrauch großer Haushaltsgeräte wie z.B. Kühl- und Gefrierschränke, Waschmaschinen, Wäschetrockner und Geschirrspülmaschinen.
Im Rahmen der Klimaschutzkampagne „für ein gutes Klima - Schwäbisch Hall“ fördert die Stadt Schwäbisch Hall den Erwerb von energiesparsamen Haushaltsgeräten mit 50 Euro Zuschuss. Mit dem Förderprogramm soll der Austausch alter, energiefressender Haushaltsgeräte erleichtert und die Vorteile energieeffizienter Geräte sichtbar gemacht werden.

Ziel des Förderprogramms ist es, durch die Reduzierung des Verbrauchs an elektrischer Energie den CO2-Ausstoß privater Haushalte zu minimieren.

Haushaltsgeräte im Sinne dieser Förderung sind:

  • Kühl- und Gefriergeräte
  • Geschirrspülmaschinen
  • Waschmaschinen
  • Wäschetrockner

Voraussetzung für die Förderung ist, neben dem Erwerb eines Haushaltsgeräts der Energieklasse A+++, eine fachgerechte Entsorgung des Altgeräts. Die Förderung kann ausschließlich von Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Schwäbisch Hall in Anspruch genommen werden, und das Haushaltsgerät muss in einem Einzelhandelsgeschäft im Verwaltungsgebiet der Stadt Schwäbisch Hall erworben werden.

Die Fördervoraussetzungen auf einen Blick:

  • Haben Sie Ihren Erstwohnsitz in Schwäbisch Hall?
  • Handelt es sich um eines der aufgeführten Haushaltsgeräte?
  • Ist die Energieffizienzklasse des Neugerätes A+++?
  • Ist das Neugerät in einem Fachgeschäft in Schwäbisch Hall erworben worden?
  • War Ihr Altgerät mindestens 10 Jahre alt?
  • Wurde Ihr Altgerät fachgerecht entsorgt?
 

Erfüllen Sie alle Kriterien? Die Fördermittel sind begrenzt! Füllen Sie den Förderantrag nach dem Kauf des Neugeräts aus und senden Sie diesen an:

Stadt Schwäbisch Hall
Klimaschutzmanagement
Am Markt 9
74523 Schwäbisch Hall

Den Förderantrag einschließlich Förderbedingungen können Sie unter Downloads herunterladen.

Förderzeitraum: 01.01.2020 - 30.11.2020

Eine Haftung der Stadt Schwäbisch Hall im Zusammenhang mit der Förderung ist ausgeschlossen.
Die Stadt Schwäbisch Hall behält sich vor, das Förderprogramm jederzeit zu beenden oder inhaltlich ändern zu können. Einen rechtlicher Anspruch auf die Förderung besteht nicht. Schwäbisch Hall, 09.04.2020

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Alina Sofie Berger

Alina Sofie Berger

Klimaschutzbeauftragte
Telefonnummer0791 751-320
0791 751-6110791 751-611

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall