Seite drucken
Schwäbisch Hall

Épinal, Frankreich, Departement Vosges

Partnerstadt seit 1964

Épinal liegt im landwirtschaftlich geprägten Herzen der Vogesen an der Mosel. Als Hauptstadt des Departements Vosges und Sitz vieler Verwaltungseinrichtungen sowie Schulen und einer Zweigstelle der Universität Nancy ist Épinal auch das Zentrum der Region für Bildung, Kultur und Sport. Fast 34.000 Menschen leben heute in hier.

Ende des 10. Jahrhunderts vom Bischof von Metz, Thierry de Hamelant, gegründet, wurde Épinal bald ein politischer, wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt im Bereich der Herrschaftsgebiete Lothringen, Elsaß, Burgund und Champagne. Die Altstadt mit der Basilika Sankt-Maurice, das Museum für alte und moderne Kunst, die Imagerie, die Schlossruine sowie zahlreiche kulturelle Veranstaltungen laden ein zu einem Besuch. Die rund 3.400 Hektar Wald mit kilometerlangen Pfaden bieten viele Möglichkeiten zum Spazierengehen, Wandern, Reiten oder Radfahren.

Jährlich strömen tausende Franzosen zum St. Nicolas-Fest nach Épinal. Aus diesem Anlass treffen sich auch immer Delegationen und Familien aus allen Partnerstädten Épinals. Der Schüleraustausch und der Zusammenhalt der Feuerwehren sind nur ein Teil der freundschaftlichen Beziehungen zwischen Schwäbisch Hall und Épinal.

Mehr Informationen über unsere französische Partnerstadt finden Sie auf der Homepage der Stadt Épinal.

Aktuell: Bürgerfahrt

Das Büro für Städtepartnerschaften organisiert eine Bürgerfahrt mit dem Bus nach Epinal zum Fest  "Saint Nicolas" vom 3. bis 5. Dezember 2021.

Weitere Informationen hierzu gibt es über das Büro für Städtepartnerschaften

http://www.schwaebischhall.de//de/unsere-stadt/partnerstaedte/epinal