Seite drucken
Schwäbisch Hall

Junge Philharmonie

Die 2013 gegründete Junge Philharmonie unter der musikalischen Leitung von Florian Schellhaas ist das große Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule Schwäbisch Hall. Ziel des Orchesters ist es unter anderem, das Orchesterspiel für talentierte Schülerinnen und Schüler der Musikschule, aber auch der Region um Schwäbisch Hall auf hohem Niveau zu ermöglichen. Für mehrere Projekte im Jahr kommt das Orchester in seiner großen Besetzung zusammen und erarbeitet mit hohem Engagement anspruchsvolle Konzertprogramme. Dabei werden die einzelnen Gruppen im Orchester von den jeweiligen Fachlehrern der Musikschule angeleitet und unterstützt.

Neben den eigenen Konzerten in Schwäbisch Hall gibt das Orchester auch Gastspiele in der Region und darüber hinaus. Ein Höhepunkt war im Sommer 2016 die Reise in die finnische Partnerstadt Lappeenranta und die gemeinsamen Konzerte mit den Orchestern der Musikschule von Lappeenranta und des City Orchesters. Ein weiterer Höhepunkt war die Konzertreise nach Neustrelitz im Jahr 2018 und das große gemeinsame Konzert zusammen mit den Orchestern aus Neustrelitz und der russischen Stadt Tschaikowski.

Orchesterarbeit und Kammermusik stellen wesentliche Säulen der musikalischen Nachwuchsförderung der Musikschule dar. Daher sieht sich die Junge Philharmonie als Aushängeschild der musikalischen Arbeit der Musikschule, aber auch als Kulturbotschafterin der Stadt Schwäbisch Hall und der Region.

 
http://www.schwaebischhall.de//de/bildung-betreuung/musikschule/ensembles/junge-philharmonie