Marionetten: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Marionetten

Gerhards Marionettentheater

Dieses Marionettentheater ist eine Perle! Gegründet 1925 in Wuppertal, siedelte sich Gerhards Marionetten 1943 in Schwäbisch Hall an. Seit 1982 ist das größte und älteste Marionettentheater in Baden-Württemberg ein stationäres Theater im Schafstall, dem ehemaligen Kurtheater von Schwäbisch Hall. 2013 hat sich ein Freundeskreis gegründet.

Räuber Hotzenplotz, Die Kleine Hexe, Schneewittchen, Der kleine dicke Ritter: diesen und vielen weiteren berühmten Märchen- und Kinderliteraturgestalten kann man hier begegnen. Das "Theater im Schafstall" nahe dem Stadtpark und dem Bahnhof ist mit sechs professionellen Marionettenspielern eine der größten Bühnen dieser Art in Deutschland. Die Inszenierungen sind sehr aufwendig und anspruchsvoll. Neben zahlreichen Inszenierungen für Kinder und Familien bietet das Theater auch den "Schwäbisch Haller Puppen-Faust" für Erwachsene.

Im Jahr 2012 wurde das Theater grundlegend saniert. Auf neuen Polsterstühlen (172 Plätze) können Sie das Theatererlebnis noch angenehmer genießen!

Anreise: nur 5 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Schwäbisch Hall, Parken im Parkhaus der Agentur für Arbeit oder Parkhaus Alte Brauerei.

Alle Termine von Gerhards Marionettentheater finden Sie im Veranstaltungskalender (Filtern mit Stichwort 'Gerhards') und auf der Homepage des Theaters.

Das Repertoire von Gerhards Marionetten umfasst viele unterschiedliche Inszenierungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:

Das Repertoire von Gerhards Marionetten umfasst viele unterschiedliche Inszenierungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene:

  • "Zwerg Nase" von Wilhelm Hauff
  • "Schlupp vom grünen Stern" nach dem Buch von Ellis Kaut, illustriert von Brian Bagnall
  • "Frau Holle" von den Gebrüdern Grimm
  • "Der Kaiser und die Nachtigall" von Hans Christian Andersen
  • "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler
  • "Das tapfere Schneiderlein" von den Gebrüdern Grimm
  • "Der gestiefelte Kater" von den Gebrüdern Grimm
  • "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende
  • "Der kleine dicke Ritter Oblong-Fitz-Oblong" von Robert Bolt
  • "Aladdin und die Wunderlampe" aus 1001 Nacht
  • "Der kleine Wassermann" von Otfried Preußler
  • "Der kleine Muck" von Wilhelm Hauff
  • "Der Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler
  • "Die kleine Hexe" von Otfried Preußler
  • "Hänsel und Gretel" von den Gebrüdern Grimm
  • "Kalif Storch" von Wilhelm Hauff
  • "Kleiner König Kalle Wirsch" von Tilde Michels
  • "Schneewittchen" von den Gebrüdern Grimm
  • "Weihnachtsgeschichten" von Karl Heinrich Waggerl
  • "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende
  • "Das Puppenspiel Doktor Johann Faust"
  • "Spiel ohne Worte I und II" von Samuel Beckett

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

KulturbüroAm Markt 974523 Schwäbisch Hall date0791 751-620E-Mail schreiben

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall