Gailenkirchen: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Gailenkirchen

Willkommen in Gailenkirchen

Die ehemals selbständige Gemeinde Gailenkirchen mit den Teilorten Gottwollshausen, Wackershofen, Sülz und Neuhofen kam im Zuge der freiwilligen Gemeindereform 1972 zur Stadt. Seither hat sich Einwohnerzahl von rund 1600 auf 2300 erhöht.

In Gailenkirchen und Gottwollshausen gibt es Kindertageseinrichtungen und auch ein Grundschulangebot. Im Teilort Gottwollshausen gilt dieses Angebot auch für die Kinder der Schwäbisch Haller Wohngebiete Teurershof und Breiteich.

Durch eigene Initiative wurden in Gailenkirchen zwei genossenschaftliche Dorfläden gegründet. Das vielfältige Vereinsangebot im Ort umfasst den Sportverein mit mehreren Abteilungen, Gesangverein, Schützenverein, Albverein, Kirchenchor, Posaunenchor, Landfrauenverein und den Förderverein für Diakonie und Nachbarschaftshilfe. Sie alle tragen zu einem lebendigen Dorfleben bei.

Das Freilandmuseum Wackershofen mit über 100.000 Besuchern jährlich wird von vielen freiwilligen Helfern im Ort unterstützt. In unmittelbarer Nähe zum Museum entsteht in Wackershofen eine weitere Kindertageseinrichtung mit einem besonders naturnahen Profil. Über eine Busverbindung zur Kernstadt und den Bahnhalt in Wackershofen sind die Teilorte auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen ist der Anlass, dass für die Stadt ein ganzheitliches Entwicklungskonzept erstellt werden soll, das den Schwerpunkt auf die Innenentwicklung legt. In Gailenkirchen entstehen gegenwärtig an zwei Stellen Wohnprojekte zur Nachverdichtung. Der Strukturwandel in der Landwirtschaft bietet in diesem Bereich vermutlich in den nächsten Jahren weitere Möglichkeiten. Ein solches Entwicklungskonzept muss dafür sorgen, dass die traditionelle Identität der ländlich geprägten Teilorte erhalten bleibt.

Zur Geschichte des Teilorts Gailenkirchen
Zum Ortschaftsrat Gailenkirchen

Infobereiche

Kontakt

Konakt

Helmut Kaiser

Helmut Kaiser

Ehrenamtlicher Ortsvorsteher
0791 6166 (während Sprechzeit im Rathaus Gailenkirchen, Beilsteinstr. 1) oder priv. 0791 712310791 6166 (während Sprechzeit im Rathaus Gailenkirchen, Beilsteinstr. 1) oder priv. 0791 71231
0791 61660791 6166

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall