Konzentrationslager Hessental: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Konzentrationslager Hessental

Das Konzentrationslager Hessental

Das Lager Hessental, eine Außenstelle des KZ Natzweiler-Struthof (Elsass), wurde im Oktober 1944 eingerichtet. Unter unmenschlichen Bedingungen lebten dort etwa 800 Häftlinge, meist polnische Juden, die vor allem zu Instandhaltungsarbeiten auf dem Luftwaffen-Fliegerhorst, aber auch bei Gleisarbeiten, im Wald, bei Gewerbebetrieben, Landwirten und bei der Stadt Schwäbisch Hall eingesetzt wurden. Es kam zu zahlreichen brutalen Misshandlungen und Morden an Häftlingen, die sich teilweise in aller Öffentlichkeit abspielten. Aufgrund der systematischen Unterernährung und der hygienischen Missstände waren Krankheiten und Seuchen alltäglich. In Hessental starben mindestens 182 Häftlinge. Angesichts des Vormarschs der US-Truppen räumte die SS das Lager am 5. April 1945 und trieb die Insassen im "Hessentaler Todesmarsch" in Richtung der Außenstelle Allach des KZ Dachau. Entlang der Marschroute spielten sich schreckliche Szenen ab, da viele Häftlinge an Entkräftung starben oder von den SS-Wachen ermordet wurden. Insgesamt fielen den Todesmarsch etwa 150-200 Häftlinge zum Opfer. Heute erinnert eine Gedenkstätte an das Konzentrationslager. Träger ist die Initiative KZ-Gedenkstätte Hessental.

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Andreas Maisch

Andreas Maisch

Abteilungsleiter
0791 751-4290791 751-429
0791 751-4850791 751-485

Benutzerservice

0791 751-3590791 751-359
0791 751-4850791 751-485

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall