Überblick: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Überblick

Schwäbisch Hall und seine Partnerstädte

Weltoffenheit und Toleranz haben in Schwäbisch Hall eine lange Tradition. Das Salz legte einst den Grundstein für weitreichende Handelsbeziehungen. Der hier geprägte Heller war Zahlungsmittel vom Rheinland bis Norditalien, von Tschechien bis ins Elsaß. Nach dem zweiten Weltkrieg engagierte sich die Stadt stark für die Verständigung und die Versöhnung der Völker Europas.

Städtepartnerschaften durchbrechen die Anonymität, geben dem Anderen ein Gesicht, eine Stimme, einen Namen. Die persönliche Begegnung, das gemeinsame Erleben schafft Verbindung zwischen den Menschen, überwindet Ressentiments, schafft Vertrauen. Bereits 1964 wurde die Städtepartnerschaft mit Épinal in Frankreich geschlossen. Weitere Partnerschaften folgten mit Loughborough in England (1966), Lappeenranta in Finnland (1985), Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern (1988) sowie Zamość in Polen (1989). Seit November 2006 ist die Stadt Balıkesir im Westen der Türkei die jüngste Partnerstadt und seit einer Kommunalreform 2014 heißt die Partnerstadt nun Karesi/Balıkesir.

Um die der Partnerstädte kennen zu lernen und Beziehungen zu vertiefen werden in jedem Jahr Reisen für Bürgerinnen und Bürger angeboten. Das Goethe-Institut mitten im Herzen der Stadt sowie Studierende aus aller Welt spiegeln die Weltoffenheit der Stadt in einer enger zusammenrückenden Welt. Heute leben, wohnen und arbeiten in Schwäbisch Hall Menschen aus rund 120 Nationen - bunt, friedlich, weltoffen.

Zum Europatag am 9. Mai 2021

Zum Europatag zeigt die Stadt Schwäbisch Hall Impressionen aus ihren Partnerstädten in der Europäischen Union. Diese Aktion ist Teil der bundesweiten „Europawoche“, in der in ganz Deutschland zahlreiche Aktionen, Online-Veranstaltungen oder Ausstellungen zum Thema Europa angeboten werden. Einen Überblick über Aktionen im Land gibt es auf der Homepage des Justizministeriums

 

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Dr. Karin Eißele-Kraft

Dr. Karin Eißele-Kraft

Abteilungsleitung und Gleichstellungsbeauftragte
0791 751-4190791 751-419
0791 751-4470791 751-447
Europatag 2021

Wir sind Europa - Impressionen aus den Partnerstädten

EuropafahneRathaus Schwäbisch Hall; Foto: Stadt Schwäbisch HallEuropatag, dieses Datum hat eine besondere Bedeutung. Am 9. Mai 1950 unterbreitete der damalige französische Außenminister Robert Schumann erstmals einen Vorschlag zur schrittweisen Vereinigung Europas, als unerlässliche Voraussetzung für Frieden, Demokratie und Wohlstand im Europa der Nachkriegszeit. Diese Schumann-Erklärung was der Grundstein für die heutige Europäische Union. Daran wird seit 1985 jedes Jahr erinnert.„In Vielfalt geeint“ Seit dem Jahr 2000 hat die Europäische Union diesen Leitspruch. Er bringt zum Ausdruck, dass die EU die vielen europäischen Kulturen, Traditionen und Sprachen respektiert.Wir erinnern uns an diesen Tag mit Impressionen aus unseren Partnerstädten in der Europäischen Union: „Wir in Europa - Wir sind Europa“Haller Sieder an Pfingsten; Foto: Stadt Schwäbisch HallRegenbogenfahnen; Foto: Stadt Schwäbisch HallFreilichttheater; Foto: Stadt Schwäbisch HallFrauentag; Foto: Stadt Schwäbisch HallMarktzeit; Foto: Stadt Schwäbisch HallInternationaler Tag der Gewalt gegen Frauen und Mädchen; Foto: Stadt Schwäbisch HallLuftballonstart Kinderfest; Foto: Stadt Schwäbisch HallSchüleraustausch mit Partnerstädte; Foto: Stadt Schwäbisch HallEpinal, Partnerstadt in Frankreich; Foto: Stadt Schwäbisch HallCollage Epinal in Frankreich; Foto: Stadt EpinalEpinal; Foto: Stadt EpinalFoto: Stadt EpinalFoto: Stadt EpinalFoto: Stadt EpinalFoto: Stadt EpinalFoto: Stadt EpinalFoto: Stadt EpinalLappeenrante, Partnerstadt in Finnland; Foto: Stadt Schwäbisch HallFinnisch1Stadtansicht Finnland; Foto: LappeenrantaTracht in Lappeenranta; Foto: LappeenrantaSee und Berg in Finnland; Foto: LappeenrantaFinnisch2; Foto: LappeenrantaVolksgruppe Lappeenranta; Foto: LappenrantaHochschule Finnland; Foto: LappeenrantaSchiffahrt Finnland; Foto: LappeenrantaFinnisch3; Foto: LappeenrantaStadtfest in Finnland; Foto: LappeenrantaAbendstimmung in Finnland; Foto: LappeenrantaHerbst in Finnland; Foto: LappeenrantaNeustrelitz, Partnerstadt in Deutschland (Mecklenburg-Vorpommern); Foto: Stadt Schwäbisch HallPartnerschaftsbesuch SHA; Foto: Stadt NeustrelitzFanfaronade; Foto: Stadt NeustrelitzRadfahrer aus Schwäbisch Hall; Foto: Stadt NeustrelitzTheater in Neustrelitz; Foto: Stadt NeustrelitzDLRG Neustrelitz; Foto: Stadt NeustrelitzSchlossbergkonzert mit Gästen aller Partnerstädte; Foto: Stadt NeustrelitzGlambecker See; Foto: Stadt NeustrelitzTheater; Foto: Stadt NeustrelitzJugend im Schlossgarten; Foto: Stadt NeustrelitzRadler aus SHA; Foto: Stadt NeustrelitzSchlossberg-Konzert; Foto: Stadt NeustrelitzZamosc, Partnerstadt in Polen; Foto: Stadt Schwäbisch HallRathaus Zamosc; Foto: ZamoscFoto: ZamoscFoto: ZamoscFoto: ZamoscFoto: Zamosc

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall