Städtischer Klimaschutz: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Städtischer Klimaschutz

Klimaschutz wird in Schwäbisch Hall groß geschrieben

Klimaschutz hat sich nicht zuletzt durch die Fridays-for-future Bewegung von einem politischen Randthema zu einem der wichtigsten poltischen Handlungsfelder entwickelt. In Schwäbisch Hall ist Klimaschutz und Energieeffizienz schon seit vielen Jahrzehnten ein zentrales Aktionsfeld. Wichtige Akteure sind die Stadtwerke Schwäbisch Hall mit dem Ausbau des Fernwärmenetzes und effizienter Energieerzeugung auf Basis erneuerbarer Energien, sowie die städtische Klimaschutzbeauftragte und der städtische Energiebeauftragte, die verwaltungsintern den Energieverbrauch der städtischen Liegenschaften optimieren und die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu einem klimagerechten persönlichen Verhalten motivieren.

Damit nimmt die Stadt Schwäbisch Hall eine bundesweite Vorbildrolle ein, was auch überregional seine Anerkennung findet. Dies belegen die vielfältigen Auszeichnungen, die die Stadt erhalten hat. So wurde die Stadt Schwäbisch Hall im Jahr 2012 als erste Kommune in Deutschland mit dem Titel "Energiekommune des Jahres" ausgezeichnet und im Oktober 2019 erhielten wir denEuropean Energy Award in Gold.

Klimaschutzkonzept

Um die verschiedenen Aktivitäten der Stadt zu bündeln, wurde im Jahr 2013 von der Klimaschutz-und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA) für die Stadt Schwäbisch Hall ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellt. Darin wurden 10 Handlungsfelder identifiziert, aus denen insgesamt 73 Einzelmaßnahmen abgeleitet wurden. Für die Umsetzung dieser Aufgaben wurde die Stelle des Klimaschutzbeauftragten geschaffen. Ab dem 1. Februar 2020 wird Frau Alina Berger diese Stelle besetzen.

Klimaschutzkampagne "Für ein gutes Klima"

Die Kommunen sind sehr wichtige politische Akteure bei der Umsetzung des Klimaschutzes und der Klimaanpassung, da sie direkt mit den Menschen in Kontakt treten können. Die Stadtverwaltung hat die Klimaschutzkampagne „für ein gutes Klima“ entwickelt, um die Bürgerinnen und Bürger in Schwäbisch Hall über Klimaschutz- und Energiesparprojekte zu informieren und sie bei ihren eigenen Klimaschutzprojekten zu unterstützen.

Die Klimaschutzkampagne konzentriert sich auf drei Schwerpunkte, die jeder und jedem die Möglichkeit geben, sich aktiv beim Klimaschutz einzubringen und mit denen gemeinsam eine große Wirkung erzielt werden kann.

Machen Sie mit! Leisten auch Sie Ihren Beitrag für ein gutes Klima! 

Nachhaltige Mobilität

Stromverbrauch, Ernährung und Konsum

Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

Heiner Schwarz-Leuser

Energiebeauftragter
0791 751-3340791 751-334
0791 751-6110791 751-611

Alina Sofie Berger

Klimaschutzbeauftragte
0791 751-3200791 751-320
0791 751-6110791 751-611

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall