Presse Aktuell: Schwäbisch Hall

Seitenbereiche

Hauptbereich

Sie befinden sich im folgenden Untermenüpunkt:Presse Aktuell

Goldene Wildbiene für Schwäbisch Hall

Artikel vom 04.09.2020

Der Verzicht auf Pestizide, der Einsatz heimischen Saatguts regionaler Herkunft und die Begrünung einer verkehrlich notwendigen Schotterfläche mit Sedumsprossen haben die Jury überzeugt: Für die insektenfreundliche Gestaltung des Kreisverkehrs an der Bühlertalstraße wurde die Stadt Schwäbisch Hall mit der Goldenen Wildbiene des baden-württembergischen Verkehrsministeriums ausgezeichnet. Die Fachjury aus Vertreterinnen und Vertretern des Ministeriums, des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg, des BUND Baden-Württemberg, des NABU Baden-Württemberg und der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen würdigte damit den Beitrag der Stadtverwaltung für die Artenvielfalt.

Als eine der drei bestplatzierten Kommunen im Wettbewerb „Blühende Verkehrsinseln“ bekam Schwäbisch Hall den Preis in Form eines Schildes von Verkehrsminister Winfried Hermann persönlich überreicht, der sich bei dieser Gelegenheit auch gleich selbst ein Bild vom Insektenparadies machte.

Der Kreisverkehr ist nicht der einzige Ort, an dem die Stadtverwaltung verkehrsbegleitende Grünflächen ökologisch aufwertet. So wurden zum Beispiel im Rahmen des Projektes „Natur nah dran“ zusammen mit dem NABU Baden-Württemberg an der Stuttgarter Straße, der Steinbacher Straße, der Gaildorfer Straße, der Crailsheimer Straße und der Tüngentaler Straße artenreiche Wildblumen- und Wildstaudenflächen geschaffen.
 
Bei der Preisverleihung hob Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim die gesellschaftliche Verantwortung für eine lebenswerte Zukunft hervor, zu der derartige Projekte einen Beitrag leisten könnten. Er dankte der Abteilung Stadtplanung und dem Werkhof für die Planung und Umsetzung des insektenfreundlichen Kreisverkehrs.
 
Weitere Informationen zum Wettbewerb „Blühende Verkehrsinseln“ finden Sie auf der Seite des Landesverkehrsministeriums.

Infobereiche

Kontakt

Kontakt

datePressestelleAm Markt 674523 Schwäbisch Halldate0791 751-245date0791 751 466E-Mail schreiben

Geoportal Schwäbisch Hall

Spätestens seit Google Maps haben Geoinformationssysteme und Geodaten ganz unbewusst Einzug in unser Leben gehalten. Wir nutzen ganz selbstverständlich Daten und Informationen mit Raumbezug für unterschiedlichste Zwecke. Die Stadtverwaltung Schwäbisch Hall stellt Geoinformationen aus unterschiedlichen Fachbereichen der Stadt einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Die Stadt Schwäbisch Hall baut, unter der Federführung der Abteilung Vermessung, seit 1996 in ihrem städtischen Geoinformationssystem (GIS) konsequent raumbezogene Daten auf.

zum Geoportal

Webcam

Webcam der Stadt Schwäbisch Hall